Frauen 3. Liga
Brugg beendet Niederlagenserie gegen Seengen

Sieg für Brugg nach drei Niederlagen in Folge. Gegen Seengen gewinnt Brugg am Samstag auswärts 4:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Den Auftakt machte Nadja Lüssi, die in der 27. Minute für Brugg zum 1:0 traf. Sabrina Jeggli erhöhte in der 75. Minute zur 2:0-Führung für Brugg. Jessica Suter baute in der 81. Minute die Führung für Brugg weiter aus (3:0).

Valérie Sandmeier (84. Minute) liess Seengen auf 1:3 herankommen. Es war ein Elfmeter. Das letzte Tor der Partie erzielte Sheryl Hochuli, die in der 88. Minute die Führung für Brugg auf 4:1 ausbaute.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Samira Wicker von Brugg erhielt in der 85. Minute die gelbe Karte.

In seiner Gruppe hat Brugg den höchsten Tore-Schnitt pro Spiel. Die total 26 Tore in sieben Spielen bedeuten einen Schnitt von 2.9 Toren pro Match.

Brugg bleibt in der Tabelle am gleichen Ort. Das Team liegt mit 18 Punkten auf Rang 3. Brugg hat bisher viermal gewonnen und dreimal verloren.

Brugg spielt zum nächsten Mal daheim gegen FC Erlinsbach 2 (Platz 8). Zu diesem Spiel kommt es am 19. März ( Uhr, Stadion Au, Brugg).

Für Seengen hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 13 Punkten auf Rang 4. Seengen hat bisher dreimal gewonnen, viermal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Seengen spielt in der nächsten Partie auf fremdem Terrain gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Turgi (Rang 10). Die Partie findet am 19. März statt (20.15 Uhr, Sportanlage Oberau, Untersiggenthal).

Telegramm: SC Seengen - FC Brugg 1:4 (0:1) - Musterplatz, Seengen – Tore: 27. Nadja Lüssi 0:1. 75. Sabrina Jeggli 0:2. 81. Jessica Suter 0:3. 84. Valérie Sandmeier (Penalty) 1:3.88. Sheryl Hochuli 1:4. – Seengen: Eva Bruderer, Jennifer Oertig, Céline Döbeli, Malin Zimmermann, Fabienne Michel, Chiara Busslinger, Nicole Streuli, Valérie Sandmeier, Fabienne Hauser, Celia Holliger, Riana Mass. – Brugg: Samira Wicker, Julia Schneider, Joelle Rieder, Livia Haldimann, Coralie Spätig, Yasmin Nakbi, Andrea Schmocker, Nadja Lüssi, Rachael Marie Colldeweih, Corinne Stäuble, Sheryl Hochuli. – Verwarnungen: 85. Samira Wicker.

Alle Spiele des Tages in der Frauen 3. Liga: SC Seengen - FC Brugg 1:4, FC Turgi - FC Muri 0:1

Tabelle: 1. FC Mutschellen 9 Spiele/25 Punkte (32:9). 2. FC Wohlen 1 8/21 (34:9), 3. FC Brugg 9/18 (26:14), 4. SC Seengen 9/13 (20:15), 5. FC Fislisbach 8/11 (18:16), 6. FC Muri 9/10 (7:21), 7. FC Beinwil am See 8/9 (14:18), 8. FC Erlinsbach 2 8/8 (4:13), 9. FC Lenzburg 9/5 (11:30), 10. FC Turgi 9/4 (5:26).

Mehr Details zum Spiel und zur Frauen 3. Liga finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 10.10.2021 04:41 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: So hoch ist die Impfquote bei den Aargauer Zweitligisten

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Windisch Statt Newcastle: Warum der Sohn von FCZ-Legende Shaun Bartlett in der Fussball-Provinz landet

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten