3. Liga, Gruppe 1
Avni Halimi führt Rothrist mit sechs Toren zum Sieg gegen Seon

Rothrist reiht Sieg an Sieg: Gegen Seon hat das Team am Freitag bereits den 13. Sieg in Folge feiern können. Das Resultat lautete 10:2

Drucken
Teilen
(chm)

In der zweiten Halbzeit erzielte Rothrist über die Hälfte seiner Treffer, nämlich deren sieben. Zur Halbzeitpause war das Team 3:1 in Führung gelegen.

Seon waren zwei Tore vergönnt, nämlich zum 1:2 (25. Minute) und zum 2:4 (49. Minute).

Matchwinner für Rothrist war Avni Halimi, der gleich sechsmal traf. Die weiteren Torschützen für Rothrist waren: Michele Scioscia (2 Treffer), Ilir Thaqi (1 Treffer) und Alessio Falzarano (1 Treffe.) einziger Torschütze für Seon war: Philipp Wildi (2 Treffer).

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Seon sah Philipp Wildi (50.) die rote Karte. Gelb erhielt Philipp Wildi (50.). Eine einzige gelbe Karte gab es bei Rothrist, Patrik Dibrani (50.) kassierte sie.

Rothrist weiss sowohl in der Abwehr wie auch im Sturm zu überzeugen, liegt das Team doch in beiden Statistiken an der Spitze. Durchschnittlich trifft die Offensive 4.4 Mal pro Partie.

Zahlreiche Gegentore sind für Seon ein relativ häufiges Phänomen. Total liess das Team 42 Tore in 13 Spielen zu. Das entspricht einem Durchschnitt von 3.2 Toren pro Spiel (Rang 12).

Rothrist bleibt mit dem Sieg an der Tabellenspitze. Das Team hat nach 13 Spielen 39 Punkte auf dem Konto. Rothrist feiert mit dem Sieg gegen Seon bereits den 13. Sieg der Saison. Das Team hat viermal zuhause und neunmal auswärts gewonnen. Verloren hat das Team noch nie.

Die nächste Partie für Rothrist steht nach der Winterpause daheim gegen FC Rohr 1 (Platz 14) an. Das Spiel findet am 19. März statt (17.00 Uhr, Stampfi, Rothrist).

Für Seon hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 13 Punkten auf Rang 11. Für Seon war es bereits die zweite Niederlage in Serie.

Im nächsten Spiel trifft Seon nach der Winterpause in einem Auswärtsspiel auf FC Buchs 1 (Platz 3). Die Partie findet am 18. März statt (20.15 Uhr, Sportanlage Wynenfeld, Buchs).

Telegramm: FC Rothrist 1 - FC Seon 1 10:2 (3:1) - Stampfi, Rothrist – Tore: 5. Ilir Thaqi 1:0. 19. Avni Halimi 2:0. 25. Philipp Wildi 2:1. 31. Avni Halimi 3:1. 46. Avni Halimi 4:1. 49. Philipp Wildi 4:2. 53. Avni Halimi 5:2. 57. Avni Halimi 6:2. 70. Michele Scioscia 7:2. 73. Michele Scioscia 8:2. 76. Avni Halimi 9:2. 80. Alessio Falzarano 10:2. – Rothrist: Murat Kücüker, Patrik Dibrani, Michele Scioscia, Rexhep Thaqi, Samuel Fernandes Da Silva, Ilir Thaqi, Marco Carubia, Avni Halimi, Leart Metaj, Michal Rakovan, Pascal Morf. – Seon: David Hofer, Gentian Maksuti, Philipp Wildi, Shukri Mustafi, Fabian Zeig, Remo Sager, Said Mortaza Hussaini, Matthias Kokontis, Davide Serratore, Ahmad Faqirzade, Manuel Keller. – Verwarnungen: 50. Philipp Wildi, 50. Patrik Dibrani – Ausschluss: 50. Philipp Wildi.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 1: FC Lenzburg 2 - FC Rohr 1 7:0, FC Rothrist 1 - FC Seon 1 10:2, FC Buchs 1 - FC Othmarsingen 1 5:2

Tabelle: 1. FC Rothrist 1 13 Spiele/39 Punkte (57:11). 2. FC Entfelden 1 12/33 (45:12), 3. FC Buchs 1 13/30 (30:18), 4. FC Erlinsbach 1 12/21 (25:23), 5. FC Beinwil am See 1 12/20 (23:21), 6. FC Frick 1b 12/18 (23:30), 7. FC Othmarsingen 1 13/18 (34:29), 8. FC Lenzburg 2 13/17 (30:25), 9. FC Rupperswil 1 12/14 (20:20), 10. FC Küttigen 2 12/14 (18:23), 11. FC Seon 1 13/13 (33:42), 12. SC Schöftland 2 12/10 (20:37), 13. HNK Adria Aarau 12/4 (9:42), 14. FC Rohr 1 13/1 (15:49).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 25.10.2021 11:00 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: So hoch ist die Impfquote bei den Aargauer Zweitligisten

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Windisch Statt Newcastle: Warum der Sohn von FCZ-Legende Shaun Bartlett in der Fussball-Provinz landet

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten