3. Liga, Gruppe 2
Andrea Serratore führt Villmergen mit fünf Toren zum Sieg gegen Wettingen

Villmergen behielt im Spiel gegen Wettingen am Mittwoch auswärts das bessere Ende für sich und siegte 7:2.

Drucken
Teilen
(chm)

Den Auftakt machte Edmond Selimi, der in der 17. Minute für Villmergen zum 1:0 traf. Gleichstand (1:1) hiess es wieder in der 35. Minute, als Mourad Boulaouche für Wettingen traf. Andrea Serratore schoss Villmergen in der 40. Minute zur 2:1-Führung.

Wettingen glich in der 43. Minute durch Luca Caforio aus. Andrea Serratore traf in der 62. Minute. Es war die Führung zum 3:2 für Villmergen. Villmergen baute in der 75. Minute die Führung weiter aus: Torschütze war erneut Andrea Serratore.

Mit einem weiteren Tor erhöhte Andrea Serratore für Villmergen auf 5:2. Für das Doppelpack benötigte er nur gerade acht Minuten. Mit einem weiteren Tor erhöhte Andrea Serratore für Villmergen auf 6:2. Für das Doppelpack benötigte er nur gerade drei Minuten. Nemanja Ristic schoss das 7:2 (90. Minute) für Villmergen und setzte damit den tormässigen Schlusspunkt der Partie.

Bei Wettingen gab es vier gelbe Karten. Die einzige gelbe Karte bei Villmergen erhielt: Edmond Selimi (71.)

In der Tabelle verbessert sich Villmergen von Rang 10 auf 7. Das Team hat sechs Punkte. Für Villmergen ist es der zweite Sieg in Serie. Villmergen konnte zudem seinen ersten Heimsieg feiern.

Auf Villmergen wartet im nächsten Spiel das achtplatzierte Team SV Würenlos 1, also der Tabellennachbar. Das Spiel findet am Samstag (4. September) statt (18.00 Uhr, Badmatte, Villmergen).

Wettingen steht in der Tabelle neu auf Rang 10 (zuvor: 9). Das Team hat drei Punkte. Wettingen hat bisher einmal gewonnen und zweimal verloren.

Für Wettingen geht es in einem Auswärtsspiel gegen FC Döttingen (Platz 14) weiter. Das Spiel findet am Samstag (4. September) statt (18.00 Uhr, Aarebrücke, Kleindöttingen).

Telegramm: FC Wettingen 2 - FC Villmergen 1 2:7 (2:2) - Stadion Altenburg, Wettingen – Tore: 17. Edmond Selimi 0:1. 35. Mourad Boulaouche 1:1. 40. Andrea Serratore 1:2. 43. Luca Caforio 2:2. 62. Andrea Serratore 2:3. 75. Andrea Serratore 2:4. 83. Andrea Serratore 2:5. 86. Andrea Serratore 2:6. 90. Nemanja Ristic 2:7. – Wettingen: Luca Marsolo, Till Käser, Alessandro Valeri, Emanuel Iuliano, Mario Mazzonna, Daniel Vogt, Silvio Mittler, Raphael Drobi, Luca Caforio, Mourad Boulaouche, Jan Käser. – Villmergen: Marco Bärtschi, Noah Haussener, Giuseppe Cristian Furfaro, Pascal Rummel, Marco Sanvido, Nemanja Ristic, Danilo Dastoli, Sandro Koch, Pascal Meyer, Edmond Selimi, Aaron Gashi. – Verwarnungen: 35. Mourad Boulaouche, 66. Mario Mazzonna, 71. Edmond Selimi, 75. Alessandro Valeri, 87. Raphael Drobi.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 2: FC Mutschellen 2 - FC Tägerig 1 1:2, FC Wettingen 2 - FC Villmergen 1 2:7

Tabelle: 1. FC Frick 1a 4 Spiele/12 Punkte (14:3). 2. FC Baden 1897 2 4/9 (16:2), 3. FC Bremgarten 1 4/9 (14:8), 4. FC Tägerig 1 4/9 (9:10), 5. FC Würenlingen 1 3/6 (8:3), 6. FC Neuenhof 1 4/6 (8:12), 7. FC Villmergen 1 4/6 (12:6), 8. SV Würenlos 1 4/5 (6:6), 9. FC Kappelerhof 3/4 (5:9), 10. FC Wettingen 2 3/3 (7:14), 11. FC Muri 2 4/3 (10:9), 12. FC Mutschellen 2 4/2 (3:5), 13. FC Mellingen 1 4/1 (7:12), 14. FC Döttingen 3/0 (2:22).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 02.09.2021 22:49 Uhr.

Aktuelle Nachrichten