2. Liga AFV
Alessio Milazzo führt Wohlen mit drei Toren zum Sieg gegen Niederwil

Sieg für den Tabellensechsten: Wohlen lässt am Samstag auswärts beim 4:2 gegen Niederwil (Rang 15) nichts anbrennen.

Drucken
Teilen
(chm)

Den Auftakt machte Alessio Milazzo, der in der 10. Minute für Wohlen zum 1:0 traf. Alessio Milazzo war es auch, der in der 26. Minute Wohlen weiter in Führung brachte. Sein zweiter Treffer in Folge bedeutete das 2:0. In der 46. Minute traf Alessio Milazzo bereits wieder. Er erhöhte auf 3:0 für Wohlen.

In der 46. Minute verkleinerte Damian Wüthrich den Rückstand von Niederwil auf 1:3. Die 55. Minute brachte für Niederwil den Anschlusstreffer zum 2:3. Erfolgreich war Joel Rey. In der 72. Minute erhöhte Dominic Philips auf 4:2 für Wohlen.

Gelbe Karten gab es bei Niederwil für Casey Specker (48.), Damian Wüthrich (80.) und Emiliano Di Chiara (94.). Bei Wohlen erhielten Lian Mavrik (48.) und Liburn Zhara (54.) eine gelbe Karte.

Zahlreiche Gegentore sind für Niederwil ein relativ häufiges Phänomen. Der Gegentoreschnitt pro Spiel für das Team liegt bei 2.9 (Rang 14).

Der Sieg bedeutet einen Platzgewinn für Wohlen. Mit 19 Punkten liegt das Team auf Rang 5. Wohlen hat bisher sechsmal gewonnen, dreimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Wohlen tritt im nächsten Spiel zuhause gegen das Spitzenteam von FC Sarmenstorf an, das derzeit auf Platz 1 liegt. Die Partie findet am 8. Oktober statt (20.00 Uhr, Niedermatten, Wohlen/AG).

Die Niederlage macht Niederwil zum neuen Schlusslicht. Das Team hat nach zehn Spielen fünf Punkte auf dem Konto. Das Team verschlechtert sich um einen Platz. Niederwil hat bisher einmal gewonnen, siebenmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Mit dem siebtplatzierten FC Oftringen kriegt es Niederwil als nächstes auf fremdem Terrain mit einem deutlich besser klassierten Gegner zu tun. Das Spiel findet am 10. Oktober statt (15.00 Uhr, Im Feld, Oftringen).

Telegramm: FC Niederwil - FC Wohlen 2 2:4 (0:3) - Riedmatt, Niederwil – Tore: 10. Alessio Milazzo 0:1. 26. Alessio Milazzo 0:2. 46. Alessio Milazzo 0:3. 46. Damian Wüthrich 1:3. 55. Joel Rey 2:3. 72. Dominic Philips 2:4. – Niederwil: Levin Gratwohl, Livio Rey, Luca Angst, Casey Specker, Rafael Schertenleib, Jamie Specker, Joel Rey, Raphael Peterhans, Damian Wüthrich, Marino Feurer, Joel Insaurralde. – Wohlen: Nils Reich, Yannick Waser, Luka Juric, Tom Vogel, Matija Randjelovic, Liburn Zhara, Stiljan Gegaj, Noel Romano, Kerem Kursun, Isni Zekiri, Alessio Milazzo. – Verwarnungen: 48. Casey Specker, 48. Lian Mavrik, 54. Liburn Zhara, 80. Damian Wüthrich, 94. Emiliano Di Chiara.

Alle Spiele des Tages in der 2. Liga AFV: FC Kölliken - FC Gränichen 1:2, FC Schönenwerd-Niedergösgen - FC Oftringen 3:2, FC Niederwil - FC Wohlen 2 2:4, FC Gontenschwil - FC Brugg 1:2, FC Fislisbach - FC Küttigen 2:2

Tabelle: 1. FC Sarmenstorf 9 Spiele/23 Punkte (29:9). 2. FC Schönenwerd-Niedergösgen 10/20 (24:17), 3. FC Brugg 10/20 (19:15), 4. FC Suhr 9/19 (22:14), 5. FC Wohlen 2 10/19 (21:17), 6. FC Windisch 10/19 (23:14), 7. FC Oftringen 10/15 (28:24), 8. FC Lenzburg 10/14 (16:15), 9. FC Fislisbach 10/14 (22:17), 10. FC Menzo Reinach 9/13 (18:19), 11. FC Wettingen 9/10 (24:21), 12. FC Kölliken 10/10 (21:33), 13. FC Küttigen 10/8 (21:25), 14. FC Gontenschwil 10/5 (15:29), 15. FC Gränichen 10/5 (10:28), 16. FC Niederwil 10/5 (13:29).

Mehr Details zum Spiel und zur 2. Liga AFV finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 04.10.2021 00:30 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: So hoch ist die Impfquote bei den Aargauer Zweitligisten

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Windisch Statt Newcastle: Warum der Sohn von FCZ-Legende Shaun Bartlett in der Fussball-Provinz landet

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten