3. Liga, Gruppe 1
Adria Aarau holt gegen Rohr ersten Saisonsieg – Später Siegtreffer durch Anto Simic

Erster Saisonsieg für Adria Aarau nach acht Spielen: Die Mannschaft hat am Samstag auswärts beim 3:2 gegen Rohr zum ersten Mal drei Punkte geholt.

Drucken
Teilen
(chm)

Die Entscheidung im Spiel fiel erst in der Schlussphase, als Adria Aarau das 3:2 gelang. Verantwortlich für den Siegtreffer in der 82. Minute war Anto Simic.

Zum Auftakt der Partie hatte Anto Simic sein Team in der 29. Minute in Führung geschossen. Per Elfmeter glich Valdrin Selimi das Spiel in der 54. Minute für Rohr wieder aus. In der 60. Minute war es erneut Valdrin Selimi, der Rohr mit Function sein_ihrem Tor 2:1 in Führung brachte. In der 67. Minute traf Luka Glavurdic für Adria Aarau zum 2:2-Ausgleich.

Im Spiel gab es total zehn Karten. Bei Adria Aarau sah Mihretab Tesfameskel (94.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem Leonard Mavraj (47.), Mihretab Tesfameskel (83.) und Tomislav Tipura (86.). Bei Rohr sah Senthuran Jeyasothilingam (47.) die rote Karte. Ausserdem gab es bei Rohr weitere fünf gelbe Karten.

Dass Adria Aarau gleich drei Tore erzielt, hat eher Seltenheitswert. Durchschnittlich hat das Team in seinen bisherigen acht Spielen 0.6 Mal getroffen. Das bedeutet, dass Adria Aarau die 14.-beste Offensive der Gruppe hat. Die Abwehr belegt Rang 13 mit durchschnittlich 3.6 zugelassenen Toren pro Spiel.

Die Abwehr von Rohr kassiert nicht selten viele Gegentore. Der Gegentoreschnitt pro Spiel für das Team liegt bei 3.8 (Rang 14).

Adria Aarau rückt mit den drei Punkten um einen Platz nach vorne. Mit vier Punkten liegt das Team auf Rang 12. Adria Aarau hat bisher einmal gewonnen, sechsmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel kriegt es Adria Aarau daheim mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das zweitklassierte Team FC Entfelden 1. Die Partie findet am Dienstag (28. September) statt (20.00 Uhr, Sportplatz Winkel, Rohr).

Rohr verharrt nach der Niederlage auf dem 14. Und damit letzten Platz. Rohr muss bereits die achte Niederlage in Serie hinnehmen. Das Team hat noch nie gewonnen. Fünfmal verlor Rohr zuhause und dreimal auswärts.

Mit dem achtplatzierten FC Küttigen 2 kriegt es Rohr als nächstes auswärts mit einem deutlich besser klassierten Gegner zu tun. Das Spiel findet am Mittwoch (29. September) statt (20.15 Uhr, Sportplatz «Ritzer», Küttigen).

Telegramm: FC Rohr 1 - HNK Adria Aarau 2:3 (0:1) - Sportplatz Winkel, Rohr – Tore: 29. Anto Simic 0:1. 54. Valdrin Selimi (Penalty) 1:1.60. Valdrin Selimi 2:1. 67. Luka Glavurdic 2:2. 82. Anto Simic 2:3. – Rohr: Edin Uzunovic, Adnan Malagic, Gianluca Wyss, Hamdija Malagic, Emanuele Rose, Valdrin Selimi, Leonard Rashiti, Valmir Selimi, Rino Hunziker, Martin Dreni, Senthuran Jeyasothilingam. – Adria Aarau: Luka Glavurdic, Mihretab Tesfameskel, Anto Simic, Albert Turcin, Leonard Mavraj, Gabriel Simic, Drazen Savic, Albanik Salahi, Tomislav Tipura, Mirel Mujakovic, Ilija Tipura. – Verwarnungen: 6. Adnan Malagic, 46. Hamdija Malagic, 47. Leonard Mavraj, 76. Leonard Rashiti, 80. Valdrin Selimi, 82. Martin Dreni, 83. Mihretab Tesfameskel, 86. Tomislav Tipura – Ausschlüsse: 47. Senthuran Jeyasothilingam, 94. Mihretab Tesfameskel.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 1: FC Frick 1b - SC Schöftland 2 2:2, FC Beinwil am See 1 - FC Erlinsbach 1 1:0, FC Entfelden 1 - FC Rothrist 1 1:3, FC Rohr 1 - HNK Adria Aarau 2:3

Tabelle: 1. FC Rothrist 1 8 Spiele/24 Punkte (31:5). 2. FC Entfelden 1 8/21 (30:9), 3. FC Buchs 1 8/21 (16:8), 4. FC Frick 1b 8/17 (19:15), 5. FC Beinwil am See 1 8/14 (15:11), 6. FC Erlinsbach 1 8/12 (12:12), 7. FC Othmarsingen 1 7/10 (18:12), 8. FC Küttigen 2 8/10 (12:14), 9. FC Seon 1 8/10 (21:21), 10. FC Lenzburg 2 8/9 (14:16), 11. SC Schöftland 2 8/7 (12:26), 12. HNK Adria Aarau 8/4 (5:29), 13. FC Rupperswil 1 7/1 (9:16), 14. FC Rohr 1 8/0 (10:30).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des AFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 26.09.2021 15:10 Uhr.

Mehr zum Aargauer Regionalsport:

Regionalfussball: «Wenn nötig, wechsle ich mich ein»: Warum der Gränichen-Trainer seinen Spielerpass reaktiviert hat

Regionalfussball: Angekommen beim 13. Verein: Die beeindruckende Karriere von Rafed Bayazi

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Unihockey: Aargauer Vereine zwischen Angst und Hoffnung: Wie lang dauert die Saison dieses Jahr?

Aktuelle Nachrichten