Regio-Fussball Aargau

3. LIGA, GRUPPE 2: Würenlingen stolpert gegen Wettingen – Würenlingen verliert nach drei Siegen

© CH Media

Wettingen hat am Freitag gegen Würenlingen die Überraschung geschafft: Die elftplatzierte Mannschaft siegt auswärts gegen das drittklassierte Team, und das klar mit 4:1.

Jan Käser eröffnete in der 5. Minute das Skore, als er für Wettingen das 1:0 markierte. Das Tor fiel durch einen Elfmeter. In der 16. Minute baute der gleiche Jan Käser die Führung für Wettingen weiter aus. Der Anschlusstreffer für Würenlingen zum 1:2 kam in der 18. Minute. Verantwortlich dafür war Kevin Bamberger.

Mattia Girardi sorgte in der 35. Spielminute für den Zwei-Tore-Vorsprung (3:1) für Wettingen. Mattia Girardi war es auch, der in der 51. Minute Wettingen weiter in Führung brachte. Sein zweiter Treffer in Folge bedeutete das 4:1.

Bei Würenlingen gab es vier gelbe Karten. Die einzige gelbe Karte bei Wettingen erhielt: Stefano Imbrogno (45.)

In den bisherigen Spielen ist Wettingen nicht aufgefallen mit einer besonders starken Offensive, beträgt der Tore-Schnitt doch 1.7. Das bedeutet, dass Wettingen die zehntbeste Offensive der Gruppe hat. Die Verteidigung belegt Rang 7 mit durchschnittlich 2 zugelassenen Toren pro Spiel.

Dass Würenlingen so viele Gegentore hinnehmen muss, kommt eher selten vor. Der Gegentoreschnitt pro Spiel für das Team liegt bei 1.1 (Rang 2).

Wettingen machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit neun Punkten auf Rang 9. Wettingen hat bisher zweimal gewonnen, zweimal verloren und dreimal unentschieden gespielt. Wettingen konnte zudem seinen ersten Heimsieg feiern.

Für Wettingen geht es zuhause gegen FC Frick 1b (Platz 7) weiter. Zu diesem Spiel kommt es am 25. September (20.15 Uhr, Stadion Altenburg, Wettingen).

Für Würenlingen hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 15 Punkten auf Rang 3. Nach drei Siegen in Serie verliert Würenlingen erstmals wieder. Würenlingen verlor zudem erstmals zuhause.

Würenlingen spielt zum nächsten Mal zuhause gegen FC Mellingen 1 (Platz 8). Zu diesem Spiel kommt es am 25. September (20.15 Uhr, Kuhgässli, Würenlingen).

Telegramm: FC Würenlingen 1 - FC Wettingen 2 1:4 (1:3) - Kuhgässli, Würenlingen – Tore: 5. Jan Käser (Penalty) 0:1.16. Jan Käser 0:2. 18. Kevin Bamberger 1:2. 35. Mattia Girardi 1:3. 51. Mattia Girardi 1:4. – Würenlingen: Miotti Marino, Seiler Joël, Ehigie Justin, Künzi Luis, Thurnherr Marc, Behluli Erzon, Kramp Marcel, Coleski Dario, Bamberger Kevin, Behluli Muhamet, Sallauka Fehmi. – Wettingen: Marsolo Luca, Drobi Raphael, Boulaouche Mourad, Ramp Jannis, Valeri Alessandro, Girardi Mattia, Coluccia Fabiano, Imbrogno Stefano, Cortese Mattia, Caforio Luca, Käser Jan. – Verwarnungen: 4. Joël Seiler, 16. Cimran Kurtisi, 28. Erzon Behluli, 45. Stefano Imbrogno, 70. Ali Ekber Topal.

Tabelle: 1. FC Windisch 1 6 Spiele/18 Punkte (19:5). 2. SV Würenlos 1 6/15 (15:7), 3. FC Würenlingen 1 7/15 (14:8), 4. FC Baden 1897 2 7/13 (15:8), 5. FC Brugg 1 7/11 (14:13), 6. FC Neuenhof 1 7/10 (20:16), 7. FC Frick 1b 7/9 (15:17), 8. FC Mellingen 1 7/9 (13:14), 9. FC Wettingen 2 7/9 (12:14), 10. FC Bremgarten 1 5/7 (14:12), 11. FC Döttingen 7/6 (11:22), 12. FC Muri 2 5/4 (5:8), 13. FC Suryoye Wasserschloss 1 6/4 (7:16), 14. FC Koblenz 1 6/0 (6:20).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 19.09.2020 00:24 Uhr.

Alle Details zur 3. Liga finden Sie auf der Seite des AFV.

Meistgesehen

Artboard 1