Regio-Fussball Aargau

3. LIGA, GRUPPE 2: Würenlingen bezwingt auswärts Muri – Entscheidung in der Schlussminute

© CH Media

Würenlingen gewinnt am Sonntag auswärts gegen Muri 3:2.

Würenlingen drehte das Spiel in den letzten 15 Minuten, als Würenlingen zunächst ausglich und danach in Führung ging. Zunächst war Stefan Wink in der 75. Minute erfolgreich, dann traf Muhamet Behluli 18 Minuten später zum 3:2. Den ersten Treffer der Partie hatte Stefan Wink in der 57. Minute für Würenlingen geschossen. Muri glich in der 63. Minute durch Shpend Matoshi aus. In der 71. Minute war es an Eduard Nikolla, Muri 2:1 in Führung zu bringen.

Im Spiel gab es gleich drei rote Karten. Bei Würenlingen gab es gleich zwei rote Karten, und zwar für Luis Künzi (87.) und Dario Coleski (87.). Ausserdem gab es bei Würenlingen weitere vier gelbe Karten. Bei Muri sah Kim Weiss (87.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem Luca Passerini (58.), Yves Furrer (59.) und Kim Weiss (68.).

In der Abwehr gehört Würenlingen zu den Besten: Das Team kassiert im Schnitt 1.7 Tore pro Partie (Rang 3).

Würenlingen machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um drei Plätze und liegt neu mit 21 Punkten auf Rang 2. Für Würenlingen ist es bereits der siebte Sieg der laufenden Saison. Das Team hat viermal zuhause und dreimal auswärts gewonnen.

Als nächstes trifft Würenlingen zuhause mit FC Bremgarten 1 (Rang 10) auf ein schlechterklassiertes Team. Zu diesem Spiel kommt es am 17. Oktober (19.00 Uhr, Kuhgässli, Würenlingen).

Nach der Niederlage büsst Muri zwei Plätze in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit 13 Punkten auf Rang 11. Für Muri war es bereits die zweite Niederlage in Serie.

Muri spielt zum nächsten Mal auswärts gegen FC Mellingen 1 (Platz 7). Das Spiel findet am Freitag (16. Oktober) statt (20.15 Uhr, Kleine Kreuzzelg, Mellingen).

Telegramm: FC Muri 2 - FC Würenlingen 1 2:3 (0:0) - Brühl, Muri AG – Tore: 57. Stefan Wink 0:1. 63. Shpend Matoshi 1:1. 71. Eduard Nikolla 2:1. 75. Stefan Wink 2:2. 93. Muhamet Behluli 2:3. – Muri: Abadzic Rajko, Tschupp David, Nietlispach Ivo, Meier Sean, Passerini Luca, Justino Soares Bruno, Nikolla Eduard, Stierli Nicolas, Weiss Kim, Furrer Yves, Iloski Michael. – Würenlingen: Miotti Marino, Seiler Joël, Rajic Bruno, Künzi Luis, Ehigie Justin, Thurnherr Marc, Sagona Alessandro, Coleski Dario, Bamberger Kevin, Behluli Muhamet, Wink Stefan. – Verwarnungen: 20. Kevin Bamberger, 58. Luca Passerini, 59. Yves Furrer, 63. Bruno Rajic, 64. Stefan Wink, 68. Kim Weiss, 84. Cimran Kurtisi – Ausschlüsse: 87. Kim Weiss, 87. Luis Künzi, 87. Dario Coleski.

Tabelle: 1. FC Windisch 1 10 Spiele/30 Punkte (33:6). 2. FC Würenlingen 1 10/21 (20:17), 3. FC Brugg 1 11/21 (30:21), 4. SV Würenlos 1 11/21 (28:19), 5. FC Baden 1897 2 11/19 (23:16), 6. FC Wettingen 2 10/15 (18:21), 7. FC Mellingen 1 11/15 (22:20), 8. FC Frick 1b 10/13 (22:24), 9. FC Neuenhof 1 10/13 (27:28), 10. FC Bremgarten 1 11/13 (29:29), 11. FC Muri 2 11/13 (22:23), 12. FC Döttingen 11/12 (21:38), 13. FC Suryoye Wasserschloss 1 11/7 (17:31), 14. FC Koblenz 1 10/3 (14:33).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 12.10.2020 15:50 Uhr.

Meistgesehen

Artboard 1