Regio-Fussball Aargau

3. LIGA, GRUPPE 1: Aussenseiter Rupperswil gewinnt gegen Entfelden – Siegtreffer in allerletzter Minute

© CH Media

Überraschender Sieg für Rupperswil: Das Team auf Tabellenrang 10 hat am Samstag die deutlich besser klassierte Mannschaft von Entfelden (1. Rang) zuhause 5:4 geschlagen.

Entfelden erzielte den ersten Treffer der Partie. Durch Agone Beqiri ging das Team in der 20. Minute in Führung. Rupperswil glich in der 26. Minute durch Florian Meier aus.

Danach drehte Rupperswil auf. Das Team schoss ab der 28. Minute noch vier weitere Tore, während Entfelden noch drei Treffer gelangen (zum 2:4 (62. Minute), 3:4 (63. Minute) und 4:4 (75. Minute)). Der Endstand lautete 5:4.

Matchwinner für Rupperswil war Florian Meier, der gleich dreimal traf. Getroffen hat zudem Justin Brahimaj (2 Tor.) bei Entfelden schoss Pajtim Murseli gleich zwei Tore. Die weiteren Torschützen für Entfelden waren: Suajb Seljmani (1 Treffer) und Agone Beqiri (1 Treffer).

Im Spiel gab es total sieben Karten. Entfelden kassierte sechs gelbe Karten. Eine einzige gelbe Karte gab es bei Rupperswil, Justin Brahimaj (45.) kassierte sie.

Entfelden lässt im Schnitt nicht so viele Tore zu wie im Spiel gegen Rupperswil. Total liess das Team 14 Tore in zehn Spielen zu. Das entspricht einem Durchschnitt von 1.4 Toren pro Spiel (Rang 2).

Rupperswil machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit 13 Punkten auf Rang 8. Rupperswil hat bisher viermal gewonnen, fünfmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Für Rupperswil geht es auf fremdem Terrain gegen SC Schöftland 2 (Platz 5) weiter. Das Spiel findet am 11. Oktober statt (10.30 Uhr, Sportanlage Rütimatten, Schöftland).

Entfelden gibt mit der Niederlage die Führungsposition in der Tabelle ab. 20 Punkte bedeuten Rang 2. Entfelden hat bisher sechsmal gewonnen, zweimal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Entfelden bestreitet als nächstes daheim das Spitzenspiel gegen das erstplatzierte Team FC Frick 1a. Das Spiel findet am 10. Oktober statt (18.00 Uhr, Sportanlage Schützenrain, Oberentfelden).

Telegramm: FC Rupperswil 1 - FC Entfelden 1 5:4 (4:1) - Stockhard Rupperswil, – Tore: 20. Agone Beqiri 0:1. 26. Florian Meier 1:1. 28. Justin Brahimaj 2:1. 44. Florian Meier 3:1. 45. Justin Brahimaj 4:1. 62. Pajtim Murseli 4:2. 63. Pajtim Murseli 4:3. 75. Suajb Seljmani 4:4. 92. Florian Meier 5:4. – Rupperswil: Soncin Fabio, Lüthi Lucien, Bucher Laurin, Hauser Joël, Schaad Dominik, Meier Florian, Brahimaj Justin, Schurtenberger Lars, Wyrsch Luis, Blatter Stefano, Dvorani Valdrin. – Entfelden: Küng Roger, Sanso Michele, Picciolo Dario, Agushi Leutrim, Brugger Juan Carlos, Binder Daniel, Beqiri Agone, Busto Alessandro, Seljmani Suajb, Murseli Pajtim, Hauri Raoul. – Verwarnungen: 45. Justin Brahimaj, 49. Pajtim Murseli, 51. Suajb Seljmani, 68. Alessandro Busto, 70. Dario Picciolo, 90. Gazmend Gjini, 95. Roger Küng.

Tabelle: 1. FC Frick 1a 10 Spiele/23 Punkte (29:11). 2. FC Entfelden 1 10/20 (29:14), 3. FC Küttigen 1 10/20 (35:17), 4. FC Menzo Reinach 1 8/19 (41:11), 5. SC Schöftland 2 9/16 (30:15), 6. FC Beinwil am See 1 8/15 (24:15), 7. HNK Adria Aarau 9/13 (14:17), 8. FC Rupperswil 1 10/13 (31:25), 9. FC Seon 1 10/13 (20:20), 10. FC Lenzburg 2 10/12 (21:27), 11. FC Buchs 1 7/9 (14:18), 12. FC Gontenschwil 2 9/7 (25:39), 13. FC Aarburg 1 8/1 (8:50), 14. KF Liria 10/1 (8:50).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 03.10.2020 23:33 Uhr.

Meistgesehen

Artboard 1