Regio-Fussball Aargau

3. LIGA, GRUPPE 1: Alain Baumann führt Beinwil am See mit vier Toren zum Sieg gegen Aarburg

Sieg für Beinwil am See: Gegen Aarburg gewinnt das Team zuhause 8:1.

Schon früh setzte Beinwil am See dem Spiel den Stempel auf. Das erste Tor fiel in der 3. Minute, bis zum Halbzeitpfiff stand es bereits 6:0 für den späteren Sieger. In der zweiten Halbzeit erhöhte Beinwil am See noch auf 8:1. Aarburg war ein einziges Tor vergönnt, nämlich in der 65. Minute zum zwischenzeitlichen 1:7.

Matchwinner für Beinwil am See war Alain Baumann, der gleich viermal traf. Die weiteren Torschützen für Beinwil am See waren: Bruno Merz (2 Treffer), Sertan Kanik (1 Treffer) und Brendon Samadraxha (1 Treffer). Einziger Torschütze für Aarburg war: Pedro Concalves Mendes (1 Treffer).

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Aarburg sah Anil Kamil Karakiz (85.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem Pedro Concalves Mendes (20.) und Anil Kamil Karakiz (85.). Beinwil am See blieb ohne Karte.

Die Offensive von Beinwil am See ist die beste der Gruppe. Die total 13 Tore in drei Spielen bedeuten einen Schnitt von 4.3 Toren pro Match.

Zahlreiche Gegentore sind für Aarburg ein relativ häufiges Phänomen. Der Gegentoreschnitt pro Spiel für das Team liegt bei 6.3 (Rang 14).

Beinwil am See verbessert sich in der Tabelle von Rang 8 auf 6. Das Team hat sechs Punkte. Beinwil am See hat bisher zweimal gewonnen und einmal verloren.

Beinwil am See tritt im nächsten Spiel auswärts gegen das Spitzenteam von HNK Adria Aarau an, das derzeit auf Platz 1 liegt. Die Partie findet am Dienstag (1. September) statt (20.15 Uhr, Sportplatz Winkel, Rohr).

In der Tabelle verliert Aarburg Plätze und zwar von Rang 13 auf 14. Das Team hat null Punkte. Aarburg muss bereits die dritte Niederlage in Serie hinnehmen. Das Team hat noch nie gewonnen. Zweimal verlor Aarburg zuhause und einmal auswärts.

Aarburg spielt zum nächsten Mal zuhause gegen FC Seon 1 (Platz 9). Diese Begegnung findet am Dienstag (1. September) statt (20.15 Uhr, Längacker, Aarburg).

Telegramm: FC Beinwil am See 1 - FC Aarburg 1 8:1 (6:0) - Strandbad, Beinwil am See – Tore: 3. Brendon Samadraxha 1:0. 6. Alain Baumann 2:0. 21. Sertan Kanik (Penalty) 3:0.23. Alain Baumann 4:0. 35. Alain Baumann 5:0. 43. Bruno Merz 6:0. 56. Bruno Merz 7:0. 65. Pedro Concalves Mendes 7:1. 79. Alain Baumann (Penalty) 8:1. – Beinwil am See: Kalt Lukas, Holliger Dario, Eichenberger Felix, Puselja Stefan, Lutz Josia, Samadraxha Brendon, Ott Claudio, Merz Joel, Kanik Sertan, Merz Bruno, Baumann Alain. – Aarburg: Karakiz Anil Kamil, Konac Gabriel, Lanz Patrick, Cazimovic Liridon, Concalves Mendes Pedro, Duman Kemal, Hasani Seljami, Brisevac Ivan, Ozan Ali Sahin, Hasani Bleart, Hasani Hevzi. – Verwarnungen: 20. Pedro Concalves Mendes, 85. Anil Kamil Karakiz – Ausschluss: 85. Anil Kamil Karakiz.

Alle Spiele der Runde: FC Menzo Reinach - FC Buchs 1 4:1, FC Beinwil am See 1 - FC Aarburg 1 8:1, FC Seon 1 - FC Gontenschwil 2 4:4, FC Entfelden 1 - FC Lenzburg 2 2:1, FC Rupperswil 1 - FC Küttigen 1 0:2, HNK Adria Aarau - FC Frick 1a 2:1

Tabelle: 1. HNK Adria Aarau 3 Spiele/9 Punkte (8:3). 2. FC Menzo Reinach 3/7 (10:3), 3. FC Küttigen 1 3/7 (7:3), 4. FC Entfelden 1 3/6 (6:3), 5. FC Buchs 1 3/6 (5:6), 6. FC Beinwil am See 1 3/6 (13:6), 7. FC Frick 1a 3/4 (10:3), 8. FC Rupperswil 1 3/4 (6:4), 9. FC Seon 1 3/3 (7:7), 10. FC Lenzburg 2 3/2 (4:5), 11. FC Gontenschwil 2 3/1 (8:11), 12. KF Liria 2/0 (0:7), 13. SC Schöftland 2 2/0 (2:7), 14. FC Aarburg 1 3/0 (1:19).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden.

Alle Details zur Liga finden Sie auf der Seite des AFV.

Meistgesehen

Artboard 1