Regio-Fussball Aargau

2. LIGA AFV: Schönenwerd-Niedergösgen gewinnt klar gegen Gränichen

© CH Media

Schönenwerd-Niedergösgen gewinnt am Samstag zuhause gegen Gränichen 4:1.

Das erste Tor der Partie erzielte Roman Berner für Schönenwerd-Niedergösgen. In der 21. Minute traf er zum 1:0. Gränichen glich in der 42. Minute durch Dominik Trost aus. Simon Bürge traf in der 59. Minute. Es war die Führung zum 2:1 für Schönenwerd-Niedergösgen.

Angelo Petralito erhöhte in der 81. Minute zur 3:1-Führung für Schönenwerd-Niedergösgen. Den tormässigen Schlusspunkt setzte Roman Berner in der 82. Minute, als er für Schönenwerd-Niedergösgen zum 4:1 traf.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Gränichen sah Dario Muscia (77.) die rote Karte. Gelb erhielt Nils Suter (72.). Eine Verwarnung gab es für Schönenwerd-Niedergö, nämlich für Michael Ludäscher (45.).

Schönenwerd-Niedergösgen hat die zweitbeste Torbilanz der Gruppe. Total schoss das Team 20 Tore in sieben Spielen. Das entspricht einem Durchschnitt von 2.9 Toren pro Spiel.

Zahlreiche Gegentore sind für Gränichen ein relativ häufiges Phänomen. Das Team kassiert im Schnitt 2.7 Tore pro Partie (Rang 14).

Mit dem Sieg rückt Schönenwerd-Niedergösgen um einen Platz nach vorne. Mit zwölf Punkten liegt das Team auf Rang 3. Für Schönenwerd-Niedergösgen ist es der zweite Sieg in Serie.

Als nächstes trifft Schönenwerd-Niedergösgen auswärts mit FC Lenzburg (Rang 11) auf ein schlechterklassiertes Team. Diese Begegnung findet am 26. September statt (17.00 Uhr, Wilmatten, Lenzburg).

Nach der Niederlage büsst Gränichen einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit sieben Punkten auf Rang 10. Gränichen hat bisher zweimal gewonnen, dreimal verloren und einmal unentschieden gespielt. Gränichen verlor zudem erstmals zuhause.

Für Gränichen geht es auswärts gegen FC Gontenschwil (Platz 15) weiter. Die Partie findet am Dienstag (22. September) statt (20.15 Uhr, PAMO Neumättli, Gontenschwil).

Telegramm: FC Schönenwerd-Niedergösgen - FC Gränichen 4:1 (1:1) - Inseli, Niedergösgen – Tore: 21. Roman Berner 1:0. 42. Dominik Trost 1:1. 59. Simon Bürge 2:1. 81. Angelo Petralito 3:1. 82. Roman Berner 4:1. – Schönenwerd-Niedergö: Simic Michael, Hügi Jennys, Malundama Raphael, Ludäscher Michael, Liloia Fabio, Bürge Simon, Lo Priore Fabio, Malundama Stephane, Nünlist Dominik, Hunkeler Jonas, Berner Roman. – Gränichen: Gecaj Alban, Sinisterra Vente Veimar Andres, Füchslin Dario, Züllig Armin, Müller Tobias, Suter Nils, Salzmann Sascha, Trost Dominik, Muscia Matteo, Assoussi Khaled, Egli Ramon. – Verwarnungen: 45. Michael Ludäscher, 72. Nils Suter – Ausschluss: 77. Dario Muscia.

Tabelle: 1. FC Niederwil 7 Spiele/13 Punkte (19:14). 2. FC Mutschellen 6/12 (16:10), 3. FC Schönenwerd-Niedergösgen 7/12 (20:13), 4. FC Fislisbach 6/10 (12:13), 5. FC Kölliken 6/10 (17:13), 6. FC Suhr 5/8 (21:10), 7. FC Oftringen 7/8 (11:18), 8. FC Wohlen 2 7/8 (14:13), 9. FC Wettingen 4/7 (9:8), 10. FC Gränichen 6/7 (10:16), 11. FC Lenzburg 5/6 (9:10), 12. FC Sarmenstorf 6/6 (11:13), 13. FC Rothrist 7/6 (12:15), 14. FC Othmarsingen 6/5 (12:26), 15. FC Gontenschwil 5/4 (10:11).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 21.09.2020 07:38 Uhr.

Alle Details zur 2. Liga finden Sie auf der Seite des AFV.

Meistgesehen

Artboard 1