«Wir freuen uns darauf, im nächsten Jahr auf diesem anspruchsvollen Niveau Rennen fahren zu dürfen», kommentiert Manager Roberto Marchetti die Bestätigung der UCI.