Testspiel
Aufsteiger Ajoie eine Nummer zu gross für den EHC Olten

Im fünften Testspiel der neuen Saison setzte es für den EHC Olten beim National-League-Aufsteiger HC Ajoie eine deutliche 2:7-Niederlage. Dion Knelsen (20.) und Gastspieler Adam Hasani (38.) trafen für die Mannschaft von Headcoach Lars Leuenberger.

Marcel Kuchta
Drucken
Teilen
Einer der beiden Oltner Torschützen: Dion Knelsen traf zum 1:3.

Einer der beiden Oltner Torschützen: Dion Knelsen traf zum 1:3.

Marc Schumacher / freshfocus

Man kann nicht behaupten, dass der EHC Olten in der Vorbereitungsphase Fahrt aufnimmt. Seit dem deutlich 12:2-Auftaktsieg gegen die unterklassigen Huttwiler kommt der Motor nicht so recht in die Gänge. 3:2 nach Verlängerung gegen die Ticino Rockets, ein 0:3 gegen La Chaux-de-Fonds, ein 3:2 gegen Thurgau. Und jetzt ein 2:7 beim HC Ajoie lauten die Resultate.

Der EHCO tut sich schwer beim Tore schiessen

Auffällig dabei: Der EHCO tut sich schwer beim Tore schiessen. Und machte in den bisherigen Testspielen zumindest die Defensive einen soliden Eindruck, so zeichnen die sieben Gegentreffer in Pruntrut gegen den kaltblütigen HC Ajoie ein etwas düstereres Bild.

Bis ins dritte Drittel hinein konnten die Oltner zumindest resultatmässig einigermassen gegen die Jurassier mithalten. Dion Knelsen (zwei Sekunden vor der ersten Drittelspause) und Gastspieler Adam Hasani (38.) verkürzten den Rückstand jeweils auf zwei Längen.

Im letzten Drittel hatte der EHCO den Ajoulots dann aber nichts mehr entgegenzusetzen und kassierte drei weitere Gegentore zur schliesslich deutlichen 2:7-Niederlage.

Ab ins Trainingslager nach Arosa

Die Oltner werden morgen bereits ins Trainingslager Richtung Arosa abreisen. Dort werden sie am Freitagabend zum Abschluss ein Testspiel gegen den einheimischen MySports-Ligisten bestreiten, dessen Headcoach ja bekanntlich der letztjährige EHCO-Interims-Assistenzcoach Rolf Schrepfer ist.

Fest steht: Die Mannschaft von Lars Leuenberger hat im Hinblick auf den Saisonstart am 10. September noch einige Arbeit zu verrichten. Aber dafür ist die Vorbereitungsphase ja schliesslich da.

Telegramm

HC Ajoie - EHC Olten 7:2 (3:1, 1:1, 3:0)

Raiffeisen-Arena, Pruntrut. - 528 Zuschauer. - SR: Erard/Staudenmann. - Tore: 8. Huber (Devos, Pouilly) 1:0. 12. Romanenghi (Rohrbach, Birbaum) 2:0. 20. (19:08) Asselin (Leduc, Hazen) 3:0. 20. (19:58) Knelsen (Nunn) 3:1. 36. Frossard (Rohrbach) 4:1. 38. Hasani (Fuhrer, Mosimann) 4:2. 48. Romanenghi (Rohrbach, Rouiller) 5:2. 54. Huber (Hazen, Devos) 6:2. 60. (59:23) Frossard 7:2. - Strafen: 2-mal 2 Minuten gegen Ajoie. 7-mal 2 Minuten gegen Olten.

Ajoie: Östlund; Pouilly, Leduc; Eigenmann, Rouiller; Hauert, Birbaum; Huber, Devos, Asselin; Bogdanoff, Romanenghi, Rohrbach; Joggi, Frossard, Hazen; Schnegg, Ness, Frei; Thevoz, Gfeller.

Olten: Rytz; Lüthi, Heughebaert; Antonietti, Scheidegger; Nater, Schmuckli; Maurer, Gurtner; Lhotak, Knelsen, Nunn; Hasani, Fuhrer, Mosimann; Hüsler, Weder, Wyss; Oehen, Schwab, Muller.

Bemerkungen: Olten ohne Horansky (geschont), Weisskopf (rekonvaleszent)  und Portmann (überzählig).

Aktuelle Nachrichten