Mountainbike
Solothurner Mountainbike-Juniorenpower

Das Bike Team Solothurn startet mit einem vierer Juniorenpaket in seine zweite Saison. Dabei steht die Ausbildung zum kompletten Biker im Vordergrund.

Drucken
Teilen
Das Bike Team Solothurn: Hintere Reihe (v. l. n. r.) Eric Lüthi, Vital Albin, Nick Burki, Ursin Spescha. Vordere Reihe (v. l. n. r.) Roland Richner (Teammanager), Reto Burki (Teamgründer), Christian Reber (Mechaniker).

Das Bike Team Solothurn: Hintere Reihe (v. l. n. r.) Eric Lüthi, Vital Albin, Nick Burki, Ursin Spescha. Vordere Reihe (v. l. n. r.) Roland Richner (Teammanager), Reto Burki (Teamgründer), Christian Reber (Mechaniker).

Zur Verfügung gestellt

Die Region Solothurn am Jurasüdfuss gelegen entwickelt sich immer mehr zur Bikehochburg. Dabei bildet das Bike Team Solothurn einen weiteren Mosaikstein im Gesamtpaket des Radsports in und um Solothurn. Nebst den unzähligen Trails, welche die Region zu bieten hat, sind das Velodrome, der riesige Pumptrack im nahen Grenchen und die zahlreichen verkehrsarmen Strassen prädestiniert für jegliche Arten des Radsportes.

Optimale Förderung

Am gleichen Strick zieht der Kanton Solothurn, welcher den jungen Sportlern/innen mit verschiedenen Angeboten an Sportklassen die Möglichkeit bietet, Schule und Sport optimal miteinander zu verbinden. Dies wird ebenfalls unterstützt durch eine private Trägerschaft, welche die Sport Academy Solothurn ins Leben gerufen hat. Diese bietet den jungen Sportlern, welche Sportschulen oder Lehren besuchen und einen zu langen Anreiseweg haben, im Sportcampus Unterkunftsmöglichkeiten. Dazu sind im Campus Theorieräume und ein bestens ausgerüsteter Kraftraum integriert. Zudem hilft die Sport Academy bei der Suche nach einer sportfreundlichen Lehrstelle, welche sie mit interessierten Firmen aus der Region in einem Lehrstellenpool zusammengefasst hat.

Von all diesen, vorhandenen Strukturen kann das Bike Team Solothurn profitieren und wird dabei vom kantonalen Sportfonds unterstützt. Nach den Abgängen von Rebecca Rudolf von Rohr, welche sich vermehrt ihrem Studium widmet und in der Saison für ihr altes Team, Tropical Solothurn, in der Fun Kategorie am Start steht hat auch der australische Elitefahrer Cameron Ivory das Team verlassen. Er bereitet sich in seiner Heimat auf die olympischen Spiele in Rio vor und hat gute Aussichten auf eine Qualifikation zusammen mit Daniel McConnel.

Hochkarätiges Team

Im Team fahren der Junioren Schweizer- und Vizemeister, Vital Albin und Nick Burki und der sechste der Meisterschaft Ursin Spescha. Dieses Trio wird ergänzt durch Eric Lüthi, der in seinem ersten Juniorenjahr steht. Er stammt aus dem Nachwuchskader des Tropical MTB Racing Teams für welches das Bike Team Solothurn die Anschlusslösung ab dem Juniorenalter bildet. Alle vier sind Mitglied der U19 Nationalmannschaft von Swiss Cycling. Das Team hat sich zum Ziel gesetzt die Fahrer optimal auf den enorm wichtigen Übertritt in die U23 Kategorie vorzubereiten. Angepeilt wird bei den Junioren die erweiterte Weltspitze bei Europacuprennen sowie gute Resultate bei der Europa- und Weltmeisterschaft.

Aktuelle Nachrichten