Mountainbike
Platz 1 in der Junioren-Weltrangliste für Vital Albin

Drucken
Teilen
Das weltbeste Bike-Nachwuchsteam: Vital Albin, Ursin Spescha und Nick Buri.

Das weltbeste Bike-Nachwuchsteam: Vital Albin, Ursin Spescha und Nick Buri.

Zur Verfügung gestellt

Achtmal stand Vital diese Saison zuoberst auf dem Podest. An der Weltmeisterschaft, Europameisterschaft, Schweizermeisterschaft sowie bei den internationalen Junioren Weltcups. Siebenmal belegte er die Plätze 2 oder 3. Der Lohn dafür ist der 1. Platz der Weltrangliste des internationalen Radsportverbandes UCI. An zweiter Stelle liegt der französische Weltmeister Thomas Bonnet vor Christopher Blevins aus den USA.

Mit Nick Burki folgt auf Platz 9 bereits der zweite Schweizer auf der Rangliste, Platz 29 belegt Ursin Spescha. Nick mit drei Siegen und 5 weiteren Podestplätzen und Ursin mit einem Sieg und 4 Podestplätzen und dem Gesamtsieg von Vital schliesst das Bike Team Solothurn als weltbestes Nachwuchsteam die Saison 2016 ab. Ein Team, drei Fahrer, alle unter den Besten 5% im internationalen Ranking. Weltweit haben 612 Athleten UCI Punkte gesammelt.

Erster Sieg als Junior für Eric Lüthi

Eric Lüthi der seine Erste Saison als Junior bestreitet konnte am vergangen Sonntag in Österreich seinen ersten Sieg als Junior feiern. Das internationale Juniorenrennen in Obertraun gewann Eric überlegen vor den beiden deutschen Jannik Zurnieden und Alex Bregenzer.

Aktuelle Nachrichten