EHC Olten

Hüsler in the House und ein Fuss: Zwei neue Stürmer für die Powermäuse

Transfer perfekt: Stürmer Cédric Hüsler stösst zum EHC Olten.

Transfer perfekt: Stürmer Cédric Hüsler stösst zum EHC Olten.

Was sich bereits abgezeichnet hat, ist nun perfekt: Cedric Hüsler stösst von Rapperswil zum EHC Olten. Der Stürmer unterschreibt in Olten einen Vertrag über ein Jahr. Nächste Saison ebenfalls für die Powermäuse auflaufen wird Stürmer Noah Fuss. Der SCB-Junior erhält eine B-Lizenz.

Vieles deutete darauf hin. Jetzt ist es fix: Der EHC Olten hat für die nächste Saison Cédric Hüsler unter Vertrag genommen. Der langjährige Stürmer der Rapperswil-Jona Lakers hatte im August mit dem EHCO trainiert und vermochte die Coaches mit guten Leistungen in den Trainings sowie in den beiden bisherigen Testspielen zu überzeugen.

Ein Rapperswiler Eigengewächs

Der 26-jährige Hüsler durchlief sämtliche Juniorenstufen in Rapperswil und debütierte 2012 in der 1. Mannschaft der St. Galler, mit denen er 2018 den Schweizer Cup gewinnen und den Aufstieg in die National League realisieren konnte. Hüsler bringt die Erfahrung von über 100 Spielen in der National League und von über 200 Partien in der Swiss League mit. Der Stürmer wird beim EHCO die Nummer 94 tragen.

Via B-Lizenz wird kommende Saison Noah Fuss für die Powermäuse spielen. Der bald 19-jährige Stürmer des SC Bern trainierte wie Hüsler im August mit dem EHCO mit und fügte sich hervorragend ins Team von Coach Fredrik Söderström ein. Fuss spielt in Olten mit der Rückennummer 20.

Nicht in den Kader aufgenommen hat der EHCO dagegen die Try-Out-Spieler Tyler Higgins und Billy Hunziker. Die beiden Verteidiger konnten sich nicht für eine Verpflichtung aufdrängen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1