Snowboard

Zwei 5. Plätze für Schweizer Halfpipe-Snowboarder

Patrick Burgener verpasste das Podest nur knapp (Archivbild)

Patrick Burgener verpasste das Podest nur knapp (Archivbild)

Die Schweizer Halfpipe-Snowboarder verpassen beim Weltcup im chinesischen Resort Secret Garden den Sprung auf das Podest erneut nur knapp. Pat Burgener und Verena Rohner werden jeweils Fünfte.

Wie vor einer Woche beim Weltcup-Auftakt in Copper Mountain belegten die Schweizer Männer im Final die Plätze 5, 7 und 8. Der Beste des Trios war diesmal Pat Burgener, dem als Fünfter 8,4 Punkte auf das Podest fehlten. Jan Scherrer, der beste Schweizer in der Vorwoche, klassierte sich unmittelbar vor David Hablützel als Siebenter. Gewonnen wurde der Wettkampf erneut vom Australier Scotty James.

Bei den Frauen vermochte sich Verena Rohrer gegenüber der Vorwoche deutlich zu steigern. Die 23-jährige Innerschweizerin erreichte den Final, in dem sie Rang 5 belegte. Der Sieg in dem von den Chinesinnen dominierten Wettkampf ging an Liu Jiayu.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1