Die Meteorologen hatten für das Renn-Wochenende in Val d'Isère schon vor Tagen schlechte Witterung vorausgesagt. Die Organisatoren trugen den Prognosen Rechnung, änderten das Programm und zogen die Abfahrt auf Freitag vor. Doch das Wetter war am Samstag auch für den Super-G zu schlecht. Der starke Schneefall liess kein Rennen zu.

Wo der Super-G nachgeholt wird, steht noch nicht fest.