Bob

Wieder Podestplatz von Vogt

Zweiter Podestplatz innert 24 Stunden: Michael Vogt im lettischen Sigulda

Zweiter Podestplatz innert 24 Stunden: Michael Vogt im lettischen Sigulda

Michael Vogt und sein Anschieber Sandro Michel fahren auch im zweiten Zweierbob-Weltcup der neuen Saison in Sigulda auf das Podest.

Wie am Samstag reichte es dem Schwyzer hinter den deutschen Topfavoriten Francesco Friedrich und Johannes Lochner zum 3. Platz, der Rückstand war mit 65 Hundertstelsekunden allerdings deutlich grösser. Der zweite Schweizer Schlitten mit Simon Friedli und Dominik Schläpfer verbesserte sich im Vergleich zum ersten Rennen (9.) in den 6. Rang. Auch diesmal verlor der Solothurner aber im zweiten Durchgang Boden.

Wegen der schwierigen Corona-Situation fehlten in Lettland alle ausser-europäischen Teams sowie die Russen, so dass nur 13 Schlitten starteten. Aus dem erwarteten Dreikampf zwischen Deutschland, Lettland und der Schweiz wurde etwas überraschend nur ein deutsch-schweizerisches Duell. Michael Vogt verhinderte in beiden Rennen einen Dreifach-Erfolg der Bob-Grossmacht.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1