Ski alpin
Wer fährt den Gesamt-Weltcup nach Hause?

Sie sind mit dem meisten Wltcup-Punkten unterwegs: Marcel Hirscher hat 1055 Punkte, Ivica Kostelic 1055 Punkte und Beat Feuz 1014 Punkte auf dem Konto. Wer holt am Schluss den Gesamt-Weltcup?

Drucken
Teilen

Beide hatten sich diesen Super-G zum Auftakt der Walliser Weltcup-Trilogie anders vorgestellt. Statt sich von der Konkurrenz abzusetzen, blieb nach dem 20. Rang von Beat Feuz und dem 34. von Marcel Hirscher alles beim Status quo. Wie schon im Parallelrennen von Moskau lieferten sich beide nochmals eine Nullrunde, obwohl Feuz 11 Punkte aufholte. Er liegt aber immer noch 49 Zähler hinter dem Österreicher und 29 hinter dem abwesenden Ivica Kostelic.

«Logisch, hatte ich mir dieses Rennen anders vorgestellt», meinte Feuz, der wegen einer Prellung am linken Knie entzündungshemmende Medikamente einnehmen musste: «Aber an der Ausgangslage hat sich nicht viel geändert. Ich muss jetzt für das zweite Rennen einige Änderungen vornehmen.» In diesem Rennen kommt es zu keinem Duell mit Hirscher mehr.

Der Österreicher schmeisst das Handtuch. «Ich habe Respekt bekommen von den Speed-Fahrern», meinte er: «Vorläufig fahre ich keine Super-Gs mehr und konzentriere mich auf die technischen Bewerbe.» (rhe)