Skispringen

Weiterer Triumph der Austria-Adler

Die österreichischen Sieger

Die österreichischen Sieger

Der Mannschafts-Olympiasieger Österreich hat überlegen das Teamspringen im Rahmen des Skisprung-Weltcups in Willingen (De) gewonnen.

Gregor Schlierenzauer, Martin Koch, Andreas Kofler und Thomas Morgenstern flogen für die Austria-Adler einen komfortablen Sieg ein. Grösster Punktesammler war Morgenstern mit Flügen auf 136,5 und 143,5 m.

Deutschland blieb vom österreichischen Quartett um 46,7 Zähler geschlagen. 9,4 Punkte hinter Deutschland kam Polen mit dem Rückkehrer Adam Malysz auf den 3. Platz. Norwegen verpasste das Podest um lediglich 4,8 Punkte. Die Schweiz war bei diesem Wettkampf nicht vertreten.

Willingen (De). Skisprung-Weltcup. Teams: 1. Österreich (Gregor Schlierenzauer 135,5/129,5, Martin Koch 140/132,5, Andreas Kofler 132/131,5, Thomas Morgenstern 136,5/143,5) 1071,8. 2. Deutschland (Michael Uhrmann 129/130, Martin Schmitt 131/131,5, Michael Neumayer 130/134, Severin Freund 139,5/140) 1025,1. 3. Polen (Kamil Stoch 139/130, Piotr Zyla 125,5/130, Stefan Hula 131/134, Adam Malysz 136/1334,5) 1015,7. 4. Norwegen 1010,9. 5. Finnland 954,5. 6. Japan 954,4. -- 10 Teams klassiert; Schweiz nicht am Ablauf.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1