Lamy Chappuis hatte im März 2015 in Oslo seinen letzten Weltcup-Einsatz bestritten. Er wurde in seiner Karriere fünfmal Weltmeister und gewann zwischen 2010 und 2012 dreimal in Folge den Gesamtweltcup. Zudem errang er im Einzel 49 Weltcupsiege.

Nach seinem Rücktritt vor zwei Jahren liess sich Lamy Chappuis zum Berufspiloten ausbilden. "Nachdem ich vergangenes Wochenende meine Pilotenausbildung in England abgeschlossen hatte, habe ich mich entschieden, meine aktive Karriere im Hinblick auf Olympia 2018 noch einmal neu zu starten", so der Franzose zu seinen Zukunftsplänen.