Das Liegend-Schiessen macht Weger derzeit eine Strich durch die Rechnung. Beim Haupt-Event in Ruhpolding verfehlte er im ersten Anschlag gleich zwei Scheiben, während 19 der 30 Gestarteten alles abräumten. Somit vergab der starke Langläufer Weger bereits nach wenigen Kilometern die Chance auf einen Spitzenplatz. Mit einem weiteren Fehler liegend sowie einer vierten Strafrunde nach dem Stehend-Anschlag blieb bloss Rang 26.

Die besten drei Läufer schossen nicht nur alle fehlerfrei, sondern waren auch innerhalb der gleichen Zehntelsekunde klassiert. Der Auswertung des Zielfilms brachte Simon Schempp aus Deutschland als Sieger hervor, der Franzose Quentin Fillon Maillet und der Tscheche Michal Slesingr hatten das Nachsehen.