Ski alpin

Wegen Schneesturm: Kein Abfahrtstraining in Beaver Creek

Das erste Abfahrtstraining in Beaver Creek fällt aus

Das erste Abfahrtstraining in Beaver Creek fällt aus

Das erste Training für die Weltcup-Abfahrt der Männer vom Samstag in Beaver Creek muss abgesagt werden. Wegen des schlechten Wetters in Calgary treffen nicht alle Teams rechtzeitig in Colorado ein.

Nach dem traditionellen Saisonauftakt in den Speed-Diszplinen in Lake Louise (Ka) fliegt der Weltcup-Tross der Männer stets ab Calgary nach Denver zu den nächsten Weltcup-Rennen nach Beaver Creek.

Weil der Flughafen in Calgary wegen Schneesturms zeitweise geschlossen werden musste, konnten nicht alle Teams die Reise nach Colorado antreten oder sind mit grosser Verspätung in Denver eingetroffen.

FIS-Renndirektor Günter Hujara entschied sich deshalb schon am Montagabend Ortszeit, das erste Abfahrtstraining abzusagen.

Nicht betroffen von den Verspätungen waren die Schweizer Fahrer und Trainer. Sie weilen bereits in Beaver Creek, wo die Abfahrt nicht auf der Originalstrecke ausgetragen wird. Im obersten Teil befahren die Männer die Frauen-Piste "Raptor".

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1