Ski nordisch

Vierschanzentournee: Doppeltes Duell Ammann gegen Morgenstern

Simon Ammann wird sich mit Thomas Morgenstern duellieren

Simon Ammann wird sich mit Thomas Morgenstern duellieren

Beim Abschlussspringen der Vierschanzentournee in Bischofshofen kommt es am Donnerstag gleich zum doppelten Duell zwischen Thomas Morgenstern und Simon Ammann.

Die beiden Gesamtersten des Zwischenklassements treffen in der K.o.-Runde aufeinander.

Der Schweizer beendete die Qualifikation mit einem Flug auf 138 m im 3. Rang. Da mit Morgenstern, Andreas Kofler (Ö) und Pawel Karelin (Russ) drei gesetzte Athleten den letzten Versuch des Tages ausliessen, wurde das K.o.-Duell der beiden besten Springer Tatsache.

Das Aufeinandertreffen dürfte bloss von symbolischer Bedeutung sein. Einerseits wird der Verlierer aller Voraussicht als einer der fünf Lucky Loser in den Finaldurchgang vorstossen, andererseits ist der Vorsprung des Österreichers in der Gesamtwertung derart gross, dass der Schweizer auf ein Wunder hoffen muss. Rund 15 Meter beträgt die Hypothek des Toggenburgers.

Von einem Scheitern Morgensterns ist nicht auszugehen. Der Kärntner fliegt derzeit in einer eigenen Liga. Wenn er springt, leuchtet die eins auf. Das war in den Trainings- und Wettkampfsprüngen in Innsbruck wie auch in den beiden Probedurchgängen von Bischofshofen so. Mit 136 und 141,5 m dominierte der 24-Jährige die Konkurrenz.

Keinen Erfolg verbuchte Marco Grigoli bei seiner ersten Teilnahme an der Vierschanzentournee. Der 19-jährige Bündner scheiterte wie schon in Garmisch-Partenkirchen in der Qualifikation.

Qualifikation: 1. Tom Hilde (No) 145,4 (138,5 m). 2. Michael Uhrmann (De) 143,9 (139,5). 3. Simon Ammann (Sz) 142,7 (138). 4. Martin Koch (Ö) 138,7 (136). 5. Pascal Bodmer (De) 136,7 (135,5). 6. Adam Malysz (Pol) 135,8 (136). 7. Manuel Fettner (Ö) 135,6 (134,5). 8. Severin Freund (De) 133,2 (135). 9. Johan Remen Evensen (No) 132,9 (133,5). 10. Matti Hautamäki (Fi) 129,7 (131,5). - Ferner ausgeschieden: 55. Grigoli (Sz) 86,0 (112). - 60 gestartet.

Die wichtigsten K.o.-Duelle: Ammann - Morgenstern, Martin Schmitt (De) - Janne Ahonen (Fi), Sebastian Colloredo (It) - Hautamäki, Kofler - Uhrmann, Karelin - Hilde.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1