Ski alpin

Überlegene Bestzeit für Lindsey Vonn

Lindsey Vonn in ihrem Element

Lindsey Vonn in ihrem Element

Während Lindsey Vonn im ersten Training zu den Weltcup-Abfahrten in Lake Louise (Ka) überlegen Bestzeit aufstellt, wird das erste Training für die Männer-Abfahrt vom Freitag in Beaver Creek abgesagt.

Grund für die Absage waren zusätzliche Arbeiten auf einem Abschnitt im oberen Teil der Piste "Birds of Prey". Bode Miller in seiner Funktion als Athleten-Vertreter hatte nach Absprache mit den (meisten) Kollegen aus den Top 15 der Abfahrts-Startliste auf das zu hohe Risiko bei einer Welle im Steilhang unterhalb des Super-G-Starts hingewiesen.

Lindsey Vonn, die zwar ein Tor verpasste, dabei aber nicht viel Zeit gewann, distanzierte im Training die Deutsche Viktoria Rebensburg um 1,67 Sekunden. Die Amerikanerin hatte noch am Sonntag angeblich wegen Rückenschmerzen auf den Einsatz beim Heim-Slalom in Aspen, Colorado, verzichtet. Gleichentags gab die dreifache Gesamtweltcup-Siegerin und Abfahrts-Olympiasiegerin allerdings bekannt, dass sie sich nach vier Ehejahren von ihrem Mann Thomas Vonn scheiden lasse. Die 27-jährige Amerikanerin hat auf dieser Strecke schon insgesamt achtmal und in jedem Jahr seit 2005 mindestens einmal triumphiert.

Als beste Schweizerin reihte sich Dominique Gisin im 14. Rang ein. Die im Vorjahr drittplatzierte Engelbergerin verlor 2,59 Sekunden auf Vonn. Neben Gisin vermochten sich von den sieben gestarteten Schweizerinnen einzig noch Fabienne Suter (16.) und Fränzi Aufdenblatten (20.) in den Top 30 zu klassieren.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1