Biathlon

Tora Berger holt im Gesamtweltcup auf

Tora Berger wurde am Holmenkollen Zweite

Tora Berger wurde am Holmenkollen Zweite

Der Kampf um den Sieg im Gesamtweltcup der Biathletinnen wird am Sonntag im Massenstartrennen von Oslo entschieden werden. Kaisa Mäkäräinen führt noch mit zehn Punkten Vorsprung auf Tora Berger.

Den Sieg in der Verfolgung der Frauen am Samstag am Holmenkollen sicherte sich die Sprint-Olympiasiegerin Anastasija Kuzmina. Die mit zwei Fehlern belastete Slowakin verwies mit einem Vorsprung von 41,8 Sekunden Berger (4 Fehler) auf Platz zwei. Beste Schweizerin war Elisa Gasparin als 34. mit einem Fehlschuss. Ihre Schwester Selina fiel nach sechs Strafrunden auf Platz 41 zurück.

Im Rennen der Männer kam Simon Eder zu seinem zweiten Weltcupsieg. Der 31-jährige Österreicher kürte sich fünf Jahre nach seinem bisher einzigen Triumph in Chanty-Mansijsk auf dem Hausberg von Oslo zum Tages-Champion. Als Sechster in das Verfolgungsrennen gestartet, blieb er auf den 12,5 km fehlerfrei und gewann 12,7 Sekunden vor Alexander Leginow (Russ) und 20,7 vor Björn Ferry (Sd). Benjamin Weger kam nach zwei Strafrunden als 39. ins Ziel, Serafin Wiestner verfehlte fünf Scheiben und wurde 57.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1