Ski Freestyle

Tanja Schärers Olympia-Start fraglich

Tanja Schärer ist für Sotschi nach ihrer Fussverletzung fraglich

Tanja Schärer ist für Sotschi nach ihrer Fussverletzung fraglich

Freestyle-Springerin Tanja Schärer bangt um die Teilnahme an den Olympischen Spielen von Sotschi. Die Zürcherin erleidet im Training für den Weltcup in Val Saint-Côme (Ka) eine Fussverletzung.

Vier Jahre nach der eher überraschenden Qualifikation für die Winterspiele von Vancouver sicherte sich Schärer ihren Quotenplatz schon im letzten Winter mit zwei 3. Plätzen an der Hauptprobe in Sotschi und Bukovel (WRuss). Mit der geforderten Top-16-Klassierung in dieser Saison bestätigte die 24-jährige Urdorferin die A-Limite dann vorzeitig. Am Montag erlitt Schärer nun im Training vor dem zweitletzten Weltcup vor den Olympischen Spielen eine Fussfraktur. Für weitere medizinische Abklärungen flog sie von Montréal zurück in die Schweiz.

Für erfreulichere News sorgte in Val Saint-Côme Christopher Lambert. Nach Renato Ulrich und seinem älteren Bruder Thomas erfüllte auch der 26-jährige Zürcher mit Rang 4, seinem besten Weltcup-Ergebnis, die Selektionskriterien von Swiss Olympic.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1