Ski alpin

Swiss-Ski-Gruppentrainer Reto Schläppi hört auf

Reto Schläppi (rechts) will sich vermehrt seiner Familie widmen

Reto Schläppi (rechts) will sich vermehrt seiner Familie widmen

Reto Schläppi, seit der Saison 2010/11 Gruppentrainer der Swiss-Ski-Techniker, zieht sich aus dem Weltcup zurück. Der Rückzug des 42-jährigen Berners erfolgt aus familiären Gründen.

Schläppi will künftig mehr Zeit mit seiner Familie verbringen, was sich jedoch nur schlecht mit den Anforderungen und der Präsenzzeit eines Trainers im Weltcup vereinbaren lässt. Der Meiringer, der ab Sommer 2000 als Juniorentrainer bei Swiss-Ski tätig war, stieg 2006 in den Weltcup auf. Ab Sommer 2010 baute er als Gruppentrainer die neu gegründete Technikergruppe auf.

Schläppi lässt seine künftige Tätigkeit offen. Ebenfalls noch unbekannt ist, wen Männer-Cheftrainer Osi Inglin als Schläppis Nachfolger vorschlagen wird.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1