Die Bündnerin klassierte sich mit 69,95 Punkten als Zweite hinter der Österreicherin Anna Gasser, die einen überlegenen Heimsieg feierte. Zwei Plätze hinter Candrian reihte sich Elena Könz als Vierte ein.

Für Candrian war dieser erste Podestplatz im Weltcup seit mehr als zwei Jahren der fünfte Sprung aufs Podium insgesamt. Erfolgreicher war die 28-jährige Flimserin an Weltmeisterschaften: Vor einem Jahr wurde sie an den Titelkämpfen am Kreischberg Dritte im Big Air, 2013 im kanadischen Stoneham Zweite im Slopestyle.