Die amerikanische Weltcup-Leaderin, der es zuletzt auf der Lenzerheide nicht nach Wunsch gelaufen war, bestreitet vor den Spielen in Pyeongchang keine Wettkämpfe mehr. Sie wird somit auch am kommenden Wochenende bei den Speed-Rennen in Garmisch fehlen.

Shiffrin hatte den ersten Parallelslalom der Saison in Oslo für sich entschieden, nachdem sie vor einem Jahr schon in Stockholm triumphiert hatte. Ihr Verzicht erhöht die Chancen der Schweizerin Wendy Holdener auf ihren vierten Weltcup-Sieg. In Oslo war sie hinter der Amerikanerin Zweite geworden. Auch Lara Gut lässt Stockholm aus.