Curling

Schweizer Curler in Topform: Männer-Team ebenfalls auf Playoff-Kurs

Team um Skip Sven Michel gut im Rennen

Team um Skip Sven Michel gut im Rennen

An den Europameisterschaften in Stavanger befinden sich nicht nur die Schweizer Frauen (5:0 Siege) auf Playoff-Kurs. Auch das Männer-Team überzeugt und feiert gegen Lettland mit 7:6 den vierten Sieg.

Das Team des CC Adelboden um Skip Sven Michel verlor bislang einzig gegen Schweden und Norwegen, die beiden meistgenannten Favoriten.

In der 6. Runde gegen Lettland setzten sich die Schweizer in einem Krimi durch. Nach vier Ends führten die Letten mit 2:1. Ein Dreierhaus im 5. End zum 4:2 und zwei weitere Punkte im 8. End zum 6:3 verhalfen aber zur Wende.

Die Letten gaben aber nicht auf und realisierten mit drei Punkten im 9. End nochmals den Ausgleich. Erst mit dem letzten Stein im letzten End führte Sven Michel sein Team doch noch zum Sieg.

Nach sechs Runden belegen die Schweizer hinter den souveränen Leadern Norwegen (6-0) und Dänemark (6-0) gemeinsam mit Schottland (4-2) den dritten Platz.

Der amtierende Welt- und Europameister Schweden lauert dahinter auf Platz 5 mit einer 3:3-Siegbilanz. Alle übrigen Teams haben erst zwei oder weniger Partien gewonnen. Die besten vier Teams erreichen nach neun Runden die Playoffs um die Medaillen; bei Punktgleichheit entscheiden Tiebreaks.

Die Schweizer spielen in der 7. Runde gegen Schlusslicht Finnland und in den verbleibenden Partien bloss noch gegen einen Gegner aus dem Spitzenfeld, nämlich in der letzten Runde gegen Dänemark. Mindestens zweimal muss das Team um Sven Michel noch gewinnen, um bei der vierten Teilnahme an Titelkämpfen erstmals weiterzukommen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1