Lindsey Vonn hatte vor anderthalb Wochen im Training in Copper Mountain, nur 20 Autominuten von Vail gelegen, am vorderen Kreuzband des rechten Knies einen Teilriss erlitten. Am gleichen Knie hatte sie sich schon im vergangenen Februar an den Weltmeisterschaften in Schladming schwer verletzt. Seit dem fatalen Sturz im Super-G hat sie keine Rennen mehr bestritten.

Lindsey Vonn, die nach dem neuerlichen Malheur auf den Start in ihren Heimrennen in Beaver Creek verzichten muss, hofft nun auf das Comeback am nächsten Wochenende in den Speed-Rennen in Lake Louise (Ka).