Snowboard

Podladtchikovs brillantes Comeback beim US Open

Iouri Podladtchikov auf dem Podest

Iouri Podladtchikov auf dem Podest

Der Schweizer Top-Boarder Iouri Podladtchikov erreichte beim prestigeträchtigen US Open im ersten Wettkampf nach einem Crash im Training den zweiten Platz.

Beim letzten Highlight der TTR-Tour liess sich der WM-Zweite nur vom Japaner Kokubo bezwingen

Damit sicherte sich Zürcher Halfpipe-Spezialist in der Gesamtwertung der Industrie-Tour hinter dem finnischen Champion Peetu Piiroinen abermals Position 2. Der erste Sieg in den USA wäre durchaus möglich gewesen. Nach einem guten ersten Run unterliefen dem Schweizer in den restlichen Läufen aber zwei Fehler. Nach dem McTwist glitt er aus und im letzten Durchgang touchierte er den Piperand. Am Ende trennten ihn lediglich 1,5 Wertungspunkte von der Topklassierung.

Resultate. Männer: 1. Kazuhiro Kokubo (Jap) 90,10. 2. Iouri Podladtchikov (Sz) 88,60. 3. Kohei Kudo (Jap) 87,90. Ferner die weiteren Schweizer: 9. Jan Scherrer 62,25. Nicht im Final: 11. Patrick Burgener. 25. Christian Haller. - 87 gestartet.

Frauen: 1. Kelly Clark (USA) 94,95. 2. Hannah Teter (USA) 88,10. 3. Gretchen Bleiler (USA) 86,30. Ferner die weiteren Schweizer, nicht im Final: 7. Ursina Haller. 17. Sina Candrian. - 47 gestartet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1