Fill war am vergangenen Sonntag in Wengen an der Minschkante gestürzt und zog sich einen Bruch im linken Schultergelenk zu. Der 32-jährige Südtiroler und WM-Zweite 2009 im Super G wollte zuerst ohne Operation auskommen, hätte aber beim Start nicht abstossen können und jeden Kontakt mit einer Torstange vermeiden müssen.

Darauf hat sich Fill entschieden, sich doch operieren zu lassen.