Skicross

Olympia-Saison für Olympiasiegerin Thompson wohl vorbei

Siegerbilder wie hier 2016 in Arosa dürfte es für die schwer am Knie verletzte Kanadierin Marielle Thompson in dieser Saison eher weniger geben

Siegerbilder wie hier 2016 in Arosa dürfte es für die schwer am Knie verletzte Kanadierin Marielle Thompson in dieser Saison eher weniger geben

Noch vor dem ersten Weltcuprennen ist die Olympiasaison für Marielle Thompson vermutlich gelaufen. Die Olympiasiegerin reisst sich im Training das Kreuzband und das Innenband.

Die 25-jährige Kanadierin zog sich die gravierende Knieverletzung im Trainingslager in Saas-Fee zu. Thompson wird mehrere Monate pausieren müssen. Damit läuft sie grosse Gefahr, die Olympischen Spiele von Pyeongchang zu verpassen.

Thompson hatte 2014 in Sotschi triumphiert. Sie zählte auch für 2018 zu den grossen Favoritinnen auf Olympia-Gold. Die Hauptkonkurrentin der Schweizerin Fanny Smith gewann im letzten Winter 7 von 13 Weltcuprennen. Die Saison 2017/18 beginnt Anfang Dezember im französischen Val Thorens.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1