Ski nordisch

Ösi-Adler gewinnen auch siebtes Teamspringen der Saison

Thomas Morgenstern segelt auf die Tagesbestweite von 232 m.

Thomas Morgenstern segelt auf die Tagesbestweite von 232 m.

Österreichs Skispringer gewannen in Planica auch das siebente Teamspringen der Saison überlegen. Der Vorsprung auf Norwegen betrug umgerechnet 113 m.

Thomas Morgenstern, Andreas Kofler, Martin Koch und Gregor Schlierenzauer feierten ihren Sieg mit dem Rekordvorsprung von 135,5 Punkten. Auch eine zweite Bestmarke sicherten sich die Austria-Adler bereits einen Tag vor dem abschliessenden Springen am Sonntag (10.15 Uhr). Noch nie hat eine Mannschaft in Nationenklassement eine derart hohe Punktzahl erreicht. Österreich ist bei 7338 Zählern angelangt.

Die Schweiz stellte in Slowenien kein Team. Dieser Fakt steht sinnbildlich für die Tatsache, dass im Schatten von Simon Ammanns Erfolgen ein zentrales Saisonziel nicht erreicht wurde. Die zweite Garde hat den Anschluss an den Weltcup noch nicht gefunden.

Im Herbst hatte alles noch vielversprechender ausgesehen. Andreas Küttel schien wieder Fuss zufassen, der 19-jährige Marco Grigoli erreichte zum Abschluss des Sommer-GP in Liberec und Klingenthal den Einzug in den Finaldurchgang, Pascal Egloff, Rémi Français, Adrian Schuler oder Gregor Deschwanden zeigten erfreuliche Leistung. Doch die Aufbruchstimmung wich schnell der Ernüchterung. 100 Prozent der Schweizer Weltcuppunkte in diesem Winter gehen auf das Konto von Simon Ammann.

Planica (Sln). Weltcup. Teamspringen: 1. Österreich (Morgenstern 215,5 m/232 m, Kofler 212/216,5, Koch 221,5/200,5, Schlierenzauer 220/209,5) 1669,9. 2. Norwegen (Bardal 207,5/212,5, Evensen 201,5/210, Romören 198,5/197, Hilde 200,5/198,5) 1534,4. 3. Slowenien (Prevc 185,5, 180,5, Damjan 186,5/220,5, Tepes 206/207,5, Kranjec 223,5/212,5) 1449,7. 4. Polen 1449,7. 5. Deutschland 1382,8. 6. Tschechien 1357,7. 7. Finnland 1330,3. 8. Frankreich 1303,0. -- Nicht im Finaldurchgang: 9. Italien 680,0. 10. Russland 658,4. -- 10 Nationen klassiert, Schweiz nicht am Start.

Meistgesehen

Artboard 1