An dem zur europäischen Champions Tour zählenden Turnier blieben Nicole Schwägli, Stéphanie Jäggi, Marisa Winkelhausen und die 24-jährige Michèle Jäggi in allen sieben Partien ungeschlagen.

Sie bezwangen unter anderen die Schwedinnen um Skip Margaretha Sigfridsson, die Europameisterin 2010 und EM-Zweite 2011. Seit 2005 (Mirjam Ott) hatte kein Schweizer Team mehr das prestigeträchtige Berner Turnier gewonnen. Ott blieb diesmal mit ihrer Davoser Formation in der im Tripe-K.o.-System ausgetragenen Vorrunde hängen.

Aus Schweizer Sicht wusste auch das Team von Silvana Tirinzoni zu überzeugen. Die Aarauerinnen schlugen Sigfridssons Crew ebenfalls und erreichten mit fünf Siegen aus sechs Spielen die Halbfinals, in denen sie sich von den Bernerinnen stoppen liessen.

Bern. Internationaler Berner Damen-Cup/europäische Champions Tour (20'500 Franken). Final: Bern (Nicole Schwägli, Stéphanie Jäggi, Marisa Winkelhausen, Skip Michèle Jäggi) - Kanada I (Jennifer Jones) 5:3. - Um Platz 3: Kanada V (Suzanne Birt) - Aarau (Silvana Tirinzoni) 8:6. - Halbfinals: Bern - Aarau 6:4. Kanada I - Kanada V 11:4. - Viertelfinals: Bern - Schweden I (Margaretha Sigfridsson) 7:4. Kanada I - Kanada II (Cathy Overton) 8:2. Aarau - Basel Regio (Manuela Siegrist) 8:3. Kanada V - Kanada Olympia '98 (Joan McCusker) 8:5.