Ski nordisch

Marit Björgen solo zum zweiten Titel an der Heim-WM

Der nächste Titel für Gold-Marit Björgen

Der nächste Titel für Gold-Marit Björgen

Marit Björgen drückt den Langlauf-Rennen der Frauen an der WM in Oslo wie erwartet den Stempel auf. Zwei Tage nach dem Sprint gewinnt Norwegens Star auch die Doppelverfolgung.

Die Spannung in diesem 15-km-Rennen mit Massenstart und Skiwechsel hielt sich in Grenzen. Die drei Medaillen waren schon nach dem Abschnitt in der klassischen Technik vergeben. Und dass Marit Björgen stärker sein würde als ihre einzigen Begleiterinnen Justyna Kowalczyk und Therese Johaug war ebenfalls abzusehen. Der Attacke der Olympiasiegerin hatte denn auch keine Gegnerin etwas entgegenzusetzen.

Björgen setzte sich souverän vor Titelverteidigerin Kowalczyk und Landsfrau Johaug durch. Letztere gewann ihre zweite Einzelmedaille an einem Grossanlass nach Bronze vor vier Jahren in Sapporo, wo sich Johaug zur jüngsten Langlauf-Medaillengewinnerin gemacht hatte.

Marit Björgen jagt in Oslo einen Rekord, den Jelena Välbe vor 14 Jahren in Trondheim aufgestellt hat. Die legendäre Russin gewann damals in allen fünf Disziplinen Gold. In Oslo werden pro Geschlecht sechs Medaillensätze vergeben.

Oslo. WM. Langlauf. Frauen. Doppelverfolgung (je 7,5 km klassische und freie Technik, Massenstart): 1. Marit Björgen (No) 38:08,6. 2. Justyna Kowalczyk (Pol) 7,5 Sekunden zurück. 3. Therese Johaug (No) 8,8. 4. Charlotte Kalla (Sd) 53,9. 5. Marianna Longa (It) 1:08,4. 6. Maria Rydqvist (Sd) 1:08,8. 7. Nicole Fessel (De), gleiche Zeit. 8. Aino Kaisa Saarinen (Fi) 1:11,3. 9. Kristin Steira (No) 1:16,0. 10. Anna Haag (Sd) 1:38,2. - 55 klassiert. - Keine Schweizerin am Start.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1