Ski alpin

Lindsey Vonn gewinnt die Super-Kombination in St. Moritz

Lindsey Vonn war auch in St. Moritz nicht zu schlagen

Lindsey Vonn war auch in St. Moritz nicht zu schlagen

Denise Feierabend belegt in der ersten Super-Kombination in St. Moritz Platz 6 und schafft damit ein persönliches Bestergebnis. Den Sieg sichert sich Lindsey Vonn.

Die Grundlage für das gute Abschneiden hatte Denise Feierabend mit einer starken Leistung in der Abfahrt gelegt. Auf die Bestzeit von Lindsey Vonn büsste sie lediglich 1,7 Sekunden ein. Die Vorstellung war umso erstaunlicher, zumal die Engelbergerin zweimal starten musste. Den ersten Versuch hatte sie auf halbem Weg wegen des Sturzes der vor ihr ins Rennen gegangenen Italienerin Daniela Merighetti abbrechen müssen. Im Slalom nutzte die Junioren-Weltmeisterin 2009 die gute Ausgangslage zu ihrem mit Abstand besten Abschneiden im Weltcup. Zuvor hatte sie Rang 13 im Slalom in Levi (Fi) im November 2008 als Bestwert ausgewiesen.

Um eine Enttäuschung reicher ist Lara Gut. Die Tessinerin, die schon in der Abfahrt hinter den Erwartungen geblieben war, schied in ihrer (einen) Sorgendisziplin Slalom nach einem Einfädler aus. Nicht ins Ziel im Slalom kam auch Fabienne Suter.

Lindsey Vonn feierte ihren bereits siebenten Sieg in diesem Winter, den 48. insgesamt. Die Amerikanerin zehrte im Slalom vom deutlichen Vorsprung in der Abfahrt. Am Ende lag sie 41 Hundertstel vor Tina Maze. Die Slowenin wurde zum vierten Mal Zweite in diesem Winter. Zudem war sie auch schon zweimal Dritte, nur zum Sieg hat es in dieser Saison noch nicht gereicht.

Als Drittklassierte meldete sich Nicole Hosp eindrücklich zurück. Die Riesenslalom-Weltmeisterin und Weltcup-Gesamtsiegerin 2007, die in jüngster Vergangenheit eine schwierige Phase durchgemacht hatte, schaffte zum ersten Mal seit Dezember 2010 und Rang 3 in der Super-Kombination in Val d'Isère.

St. Moritz (Sz). Weltcup-Kombination der Frauen: 1. Lindsey Vonn (USA) 2:28,35. 2. Tina Maze (Sln) 0,41 zurück. 3. Nicole Hosp (Ö) 0,58. 4. Kathrin Zettel (Ö) 1,19. 5. Marusa Ferk (Sln) 2,20. 6. Denise Feierabend (Sz) 2,23. 7. Anna Fenninger (Ö) 2,51. 8. Camilla Borsotti (It) 3,01. 9. Anja Pärson (Sd) 3,03. 10. Marion Pellissier (Fr) 3,23. Ferner: 15. Wendy Holdener (Sz) 4,19. 21. Maria Höfl-Riesch (De) 5,08. - Ausgeschieden im Slalom u.a.: Lara Gut (Sz), Fabienne Suter (Sz).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1