Lindsey Vonn

Lindsey Vonn beendet nach der WM ihre Karriere

Lindsey Vonn beendet an der WM in Are die Karriere

Lindsey Vonn beendet an der WM in Are die Karriere

Lindsey Vonn wird ihre Karriere nach den Weltmeisterschaften in Schweden beenden. Überraschend kommt der Entscheid nicht.

Schon vor zwei Wochen in Cortina trug sie sich mit Rücktrittsgedanken. Ihr arg lädiertes Knie lässt den Entschluss ratsam erscheinen.

"Mein Körper ist gebrochen, nicht mehr zu reparieren und lässt mich nicht die letzte Saison bestreiten, von der ich geträumt habe. Mein Körper brüllt mich an zu stoppen und es ist Zeit, dass ich auf ihn höre", schrieb die 34-Jährige in den sozialen Netzwerken. Vonn hat in ihrer von Verletzungen überschatteten Karriere 82 Weltcups gewonnen und ist Rekordhalterin bei den Frauen. Die Bestmarke des Schweden Ingemar Stenmark von 86 Erfolgen, die sie in den vergangenen Jahre jagte, kann sie nun nicht mehr erreichen.

Auf die Frage, ob der Super-G in Cortina d'Ampezzo vielleicht ihr letztes Rennen im Weltcup gewesen sein könnte, hatte Vonn vor zwei Wochen unter Tränen gesagt: "Ich glaube schon. Ich muss noch darüber nachdenken, aber es kann sein. Ich muss überlegen."

Die folgenden Rennen in Garmisch-Partenkirchen liess die Amerikanerin aus. In Are, wo sie am Montagnachmittag eine Pressekonferenz geben wird, soll nun aber der Schlusspunkt erfolgen. Die Schmerzen lassen ein weiteres Programm offensichtlich nicht mehr zu. Ursprünglich hatte Vonn geplant, erst in der kommenden Saison nach den Rennen in Lake Louise ihren Abschied zu geben.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1