Bob

Humphries Weltmeisterin, Fontanive Siebte

Guter 7. Platz an der Bob-WM: Martina Fontanive und Anschieberin Nadja Pasternack

Guter 7. Platz an der Bob-WM: Martina Fontanive und Anschieberin Nadja Pasternack

Die seit dieser Saison für die USA startende Kaillie Humphries gewann an der Bob-WM in Altenberg die Goldmedaille bei den Frauen.. Martina Fontanive fährt auf den 7. Platz.

Die 34-Jährige Humphries distanzierte die überraschende Junioren-Weltmeisterin Kim Kalicki aus Deutschland um 37 Hundertstel, die restliche Konkurrenz um mehr als eine Sekunde. Ihre ersten zwei WM-Titel sowie zwei Olympiasiege hatte Humphries noch für Kanada geholt, ehe sie den Verband im Streit verliess.

Die Zürcherin Martina Fontanive fuhr mit Anschieberin Nadja Pasternack auf den guten 7. Platz. Ein besseres Resultat vergaben die Schweizerinnen im ersten Durchgang am Freitag, nach dem sie lediglich Zwölfte waren. Mit der vierten und letzten Fahrt stellten sie sogar die zweitbeste Zeit auf. Die Juniorinnen Melanie Hasler/Jasmin Näf zahlten Lehrgeld, büssten 5,7 Sekunden ein und belegten den 15. Rang.

Fast schon als Weltmeister steht Francesco Friedrich fest. Er dürfte bei den Männern als erster Fahrer der Geschichte seinen sechsten WM-Titel im Zweierbob in Folge feiern. Der Sachse führt vor den letzten zwei Durchgängen mit bereits 94 Hundertsteln und mehr vor drei weiteren deutschen Schlitten.

Der Schwyzer Michael Vogt ist als Halbzeit-8. auf Kurs für den angestrebten Top-Ten-Platz. WM-Debütant Simon Friedli fiel im zweiten Durchgang vom 8. in den 13. Rang zurück.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1