Snowboard
Hier sagt Silber-Surfer Galmarini seiner gehörlosen Mutter «Ich liebe Dich!»

Nein, es ist kein Satanisten-Gruss und auch kein «Hang-Loose» in der Surfer Sprache, sondern das Zeichen für «Ich liebe Dich!» in Gebärdensprache, welches Nevin Galmarini in die Kamera vom SRF macht. Seine Mutter ist gehörlos.

Merken
Drucken
Teilen
Nevin Galmarini macht das Zeichen für «Ich liebe Dich!» in Gebärdensprache.

Nevin Galmarini macht das Zeichen für «Ich liebe Dich!» in Gebärdensprache.

Screenshot SRF

Die ersten Worte nach seinem Olympia-Silber-Triumph galten seiner Mutter. «Mamma, danke für die Unterstützung. Ich liebe Dich». Für die SRF-Zuschauer musste er diese Worte aber übersetzen. Und zwar aus der Gebärdensprache. Denn: Galmarinis Mutter ist gehörlos.

Zu seinem Sieg sagt er: «Nach der Qualifikation hatte ich den Glauben etwas verloren.» Und: «Ich wusste, ich bin nicht der Beste, aber ich wusste, ich fighte bis zum Ende.»

Das Kämpfen hat sich definitiv gelohnt für Nevin Galmarini. (rhe)

Gold und Silber: Patrizia Kummer und Nevin Galmarini
12 Bilder
Feiert seinen Triumph: Nevin Galmarini
Gold und Silber für Schweizer Snowboarder
Grandios: Patrizia Kummer gewinnt die Goldmedaille im Parallel-Riesenslalom der Snwoboarder
Patrizia Kummer gewinnt Gold
Kummer war die Ruhe selbst
Mit der goldenen Medaille übetrifft Kummer alle Forderungen.
Patrizia Kummer gewinnt Gold
Patrizia Kummer gewinnt Gold
Nevin Galmarini sichert sich die Silbermedaille
Der Schweizer kämpfte sich bis ins Final durch
Nevin Galmarini gewinnt Silber

Gold und Silber: Patrizia Kummer und Nevin Galmarini

Keystone