Die Curler des CC Genf lagen vor dem achten und letzten End 4:5 zurück, brachten danach aber das entscheidende Zweierhaus zustande. Die Schotten hatten ihrerseits in den Halbfinals die favorisierten schwedischen Titelverteidiger um den dreifachen Weltmeister Niklas Edin ausgeschaltet.

Mit dem Sieg an dem mit 50'000 Franken dotierten Turnier im Wallis haben Valentin Tanner, Peter De Cruz, Sven Michel und Benoît Schwarz im Schweizer Ranking die Führung vor der aufstrebenden jungen Berner Crew um Skip Yannick Schwaller übernommen. Sie dürften von Swiss Curling als Team für die in der zweiten Novemberhälfte stattfindenden Europameisterschaften in Tallinn selektioniert werden.