Skicross

Erster Weltcupsieg für die Skicrosserin Katrin Müller

Katrin Müller triumphierte in Bischofswiesen

Katrin Müller triumphierte in Bischofswiesen

Der Schweizer Olympiasieger Mike Schmid kehrt nach 707 Tagen in Bischofswiesen (De) mit einem 5. und einem 6. Rang in den Weltcup der Skicrosser zurück. Katrin Müller feiert ihren ersten Weltcup-Sieg.

Die bald 23-Jährige aus Airolo setzte sich vor der Französin Ophelie David und der Kanadierin Marielle Thompson durch. Im Viertel- und Halbfinal klassierte sich die Tessinerin jeweils im 2. rang, ehe sie im Final die Oberhand behielt. In der Weltcup-Gesamtwertung rückte Müller dank dem grössten Erfolg ihrer Karriere auf Platz 4 vor. Direkt vor ihr klassiert ist die bisherige Leaderin Sanna Lüdi. Die Oberaargauerin dürfte wegen ihrer Schulterverletzung, die sie sich an den X-Games zugezogen hatte, wohl erst kommende Saison wieder ins Renngeschehen eingreifen.

Lüdi musste ihre Weltcup-Führung an David abgeben, dafür stellt Swiss Ski nun den Gesamtführenden bei den Männern. Alex Fiva übernahm dank einem 4. Rang am Sonntag knapp vor dem Kanadier Brady Leman die Spitzenposition. Nachdem der Bündner seinen Halbfinal noch für sich entschieden hatte, musste sich der zweifache Saisonsieger im Final mit dem letzten Platz begnügen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1