Der 31-Jährige aus Kölliken hatte sich mit Rang 4 bei Halbzeit eine gute Ausgangslage geschaffen, ehe er im zweiten Lauf noch eine Position gutmachen konnte. Lokalmatador und Junioren-Weltmeister Nico Walther raste derweil zu seinem ersten Weltcup-Sieg seiner jungen Karriere. Beat Hefti, der am Samstag mit dem kleinen Schlitten seinen 16. Weltcup-Sieg gefeiert hat, verzichtet in dieser Saison bekanntlich auf Einsätze mit dem Vierer.