Ski alpin

Drei Wochen Pause für Abfahrer Ambrosi Hoffmann

Hoffmann im Verletzungspech.

Hoffmann im Verletzungspech.

Das Schweizer Ski-Team hat einen weiteren Verletzten zu beklagen. Ambrosi Hoffmann fällt aufgrund eines gebrochenen Handgelenks rund drei Wochen aus.

Den Bruch erlitt der 34-jährige Davoser am Samstag beim Training in Zermatt. "Ich bin auf dem Innenski ausgerutscht, gestürzt und muss dabei mit der Hand auf der Piste aufgeschlagen sein", schilderte Hoffmann den Vorfall gegenüber "skionline.ch".

Hoffmann wurde am Montag in Chur operiert. Er wird sechs Wochen lang eine Schiene tragen müssen, sollte aber schon in drei Wochen wieder skifahren können. Die ersten Weltcup-Rennen stehen für den Speed-Spezialisten Ende November in Lake Louise (Ka) an.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1