Derungs und Koenz mussten sich in den USA nur von der WM-Zweiten Sarka Pancochova bezwingen lassen.

Der Snow-Park in Colorado liegt Derungs, die bisher vor allem auf der Industrie-Tour "TTR" regelmässig in Erscheinung getreten ist, offensichtlich. Im vergangenen Januar erreichte sie auf der FIS-Tour Platz 3. Nun überraschte die 26-jährige Zürcherin in einem Top-Feld mit ihrer besten Weltcup-Klassierung und reihte sich deutlich vor der X-Games-Siegerin Jamie Anderson ein.

Mit Elena Koenz brillierte eine zweite Athletin von Swiss Snowboard. Auch sie schnitt besser ab als das Gros der Prominenz der internationalen Slope-Style-Szene. Noch ist die Olympia-Selektion zwar nicht offiziell, aber sowohl Derungs als auch Koenz werden im Januar auf der Sotschi-Liste figurieren.