Ski nordisch

Dario Cologna neuer Leader der Tour de Ski

Neuer Leader: Dario Cologna

Neuer Leader: Dario Cologna

Dario Cologna hat in der 5. Etappe der Tour de Ski in Toblach (It) die Führung im Gesamtklassement übernommen.

Der Titelverteidiger ist voll auf Kurs. Im 5-km-Rennen mit Einzelstart in der klassischen Technik belegte Dario Cologna den 3. Rang. Der Münstertaler distanzierte seinen grossen Gegenspieler Petter Northug um 11,8 Sekunden. Dank den fünf Bonussekunden konnte Cologna den Rückstand im Gesamtklassement von 1,1 Sekunden in einen Vorsprung von 15,7 Sekunden verwandeln. Northug beendete die Etappe nur auf dem 12. Platz.

Der Tagessieg ging an Alexander Legkow. Der Russe setzte sich 1,7 Sekunden vor dem Norweger Eldar Rönning durch. Cologna büsste als Dritter lediglich 2 Sekunden auf Legkow ein. Die Schweizer Serviceleute hatten dem 15-km-Olympiasieger bei äusserst schwierigen Bedingungen mit Schneetemperaturen um 0 Grad sehr gutes Material bereitgestellt. Cologna teilte seine Kräfte sehr geschickt ein.

Legkow, der die letzte Tour de Ski wegen Schweinegrippe hatte aufgeben müssen, verkürzte den Rückstand als Dritter des Gesamtklassements von 52 auf 39 Sekunden.

Curdin Perl wurde mit 44,5 Sekunden Rückstand auf Legkow 37. Der Engadiner war das Rennen schnell angegangen, konnte das Tempo aber nicht durchziehen. Im Gesamtklassement fiel Perl um einen Platz auf den 23. zurück. Remo Fischer belegte mit 56,2 Sekunden Rückstand den 55. Platz.

Die Tour de Ski wird am Mittwoch mit einem Skating-Sprint und am Donnerstag mit dem Verfolgungsrennen von Cortina d'Ampezzo nach Toblach fortgesetzt.

Bei den Frauen, die nur eine 3,3-km-Strecke absolvierten, verkürzte Marit Björgen dank ihrem zweiten Etappensieg den Abstand auf Leaderin Justyna Kowalczyk auf 17,7 Sekunden. Die Polin kämpft mit einer leichten Knieverletzung, die sie während des Rennens allerdings nicht behinderte, wie sie beteuerte.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1