Ski nordisch

Dario Cologna ein souveräner Leader

Mit Rang 2 behauptete Dario Cologna seine Gesamtführung

Mit Rang 2 behauptete Dario Cologna seine Gesamtführung

Dario Cologna hat mit seinem 2. Platz im Sprint von Toblach (It) seine Leaderstellung in der Tour de Ski untermauert.

Auf alle anderen Gegner mit Ausnahme des Kanadiers Devon Kershaw holte Cologna weitere Bonussekunden heraus. Kershaw reduzierte seinen Rückstand im Gesamtklassement minim auf 42,8 Sekunden. Er habe sich vor dem Beginn des Wettkampfes etwas müde gefühlt, sei aber immer besser in Schwung gekommen, sagte Cologna. Der 15-km-Olympiasieger hatte seinen Viertel- und Halbfinal gewonnen und liess im Final immerhin den weltbesten Sprinter Petter Northug (No) hinter sich.

Cologna nimmt am Donnerstag die 35 km von Cortina d'Ampezzo nach Toblach 42,8 Sekunden vor Kershaw in Angriff und wird aufgrund der Zwischenzeiten entscheiden, ob er die ganze Strecke alleine vorneweg läuft oder - zumindest bei schlechter Witterung - auf die Gegner wartet.

Dank der Regelung, dass die zeitschnellsten Verlierer eine Runde weiterkommen, stiess Curdin Perl in die Halbfinals vor. Der Engadiner kam als Zwölfter zum besten Ergebnis seiner Karriere in einem Sprint. Remo Fischer scheiterte beim Vorstoss in die Viertelfinals äusserst knapp. Auf Position 31 fehlten Fischer genau vier Hundertstelssekunden für das Weiterkommen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1