Ski alpin

Corinne Suter im Europacup erneut siegreich

Corinne Suter imponiert im Europacup weiter

Corinne Suter imponiert im Europacup weiter

Corinne Suter befindet sich im Europacup weiter auf Erfolgskurs. Die 19-jährige Schwyzerin im Super-G in Serre Chevalier (Fr) den siebten Sieg auf zweithöchster Stufe.

Es ist der dritte Triumph von Suter innerhalb von zwei Wochen.

Zuvor hatte Suter schon in Spital am Pyhrn (Ö) einen Super-G und in Innerkrems (Ö) eine Abfahrt gewonnen. Joana Hählen klassierte sich in Serre Chevalier hinter der Französin Romane Miradoli als Dritte. Auf Teamkollegin Suter büsste die 22-jährige Bernerin 0,46 Sekunden ein.

Im Weltcup ist Corinne Suter bei elf Starts noch nie in die Top 30 gefahren.

Serre Chevalier (Fr). Europacup-Super-G der Frauen: 1. Corinne Suter (Sz) 1:18,73. 2. Romane Miradoli (Fr) 0,36. 3. Joana Hählen (Sz) und Jennifer Piot (Fr) 0,46. Ferner: 18. Jasmine Flury (Sz) 1,24. 30. Priska Nufer (Sz) 1,71.

Europacup-Stände. Gesamt (26/38): 1. Michelle Gisin (Sz) 655. 2. Nina Ortlieb (Ö) 619. 3. Maria Therese Tviberg (No) 532. Ferner: 7. Corinne Suter 444. - Super-G: 1. Corinne Suter 224. 2. Larisa Yurkiw (Ka) 160. 3. Mirjam Puchner (Ö) 136.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1